admin sjm

Quartiermorge "Sebastian Hofmeister"

Sebastian Hofmeister Bild<div class='url' style='display:none;'>/kg/sjm/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>2758</div><div class='bid' style='display:none;'>49657</div><div class='usr' style='display:none;'>1154</div>
Mi. 06.03.2019, 08.45 bis 10.30 Uhr
Hofmeisterhuus, Eichenstrasse 37, 8200 Schaffhausen
Mit Sebastian Hofmeister hatte Schaffhausen einen herausragenden Vorkämpfer für die Reformation. Ums Jahr 1494, im Haus zu den drei Bergen geboren, trat Hofmeister dem Franziskanerorden bei. Er studierte in Paris und Frankfurt und schloss um 1520 mit dem Doktorat ab. In Zürich kam er in Kontakt mit Zwingli. 1522 kehrte er nach Schaffhausen zurück.
Hofmeister war ein hoch gebildeter und begnadeter Redner mit enormer Bibelkenntnis. Seine feurigen Predigten lösten in der Stadtkirche St. Johann Begeisterung, aber auch Streit aus. Es kam zu Unruhen; der Schaffhauser Rat bezichtigte Hofmeister als geistiger Urheber und vertrieb ihn aus der Stadt. Einmal mehr durften wir auf die spontane Zusage unseres Referenten zählen, uns an diesem Morgen mehr über diesen aussergewöhnlichen Mann zu berichten.

Wir freuen uns auf Sie!

Referent: Herr Martin Hazenmoser
Vorbereitungsteam:
Hedi Häfliger, Brigitte Raschle, Susanne Siliprandi, Gudrun Wolter und Ruth Gehring


Anmeldung: Keine Erforderlich.
Kontakt: Ruth Gehring
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch