Konfirmation

Konfirmation kommt vom lateinischen „confirmare“, was „bestätigen, bekräftigen“ heisst.

Im Konfirmationsgottesdienst bestätigt, „konfirmiert“ der Pfarrer den Konfirmandinnen und Konfirmanden, dass das, was ihnen in der Taufe zugesprochen wurde auch heute gilt und jeden Tag bis in Ewigkeit.

Er lädt sie dazu ein, in ihrem Herzen ihre Taufe zu bestätigen, zu „konfirmieren“ und in Verbindung mit dem dreieinigen Gott ihr Leben zu gestalten.

Auf ihren Lebensweg gibt er ihnen ein Bibelwort als Segenswort mit. Dieses Bibelwort wählen die Konfirmandinnen und Konfirmanden selbst aus, wie auch das Bild, das ihnen die Kirchgemeinde schenkt. Ihren Konfirmationsgottesdienst gestalten die Konfirmandinnen und Konfirmanden in Zusammenarbeit mit dem Pfarrer weitgehend selbst.

Voraussetzung für die Konfirmation ist die Teilnahme am » Kirchlichen Unterricht und an den Gottesdiensten verbunden mit der Bereitschaft, sich mit dem christlichen Glauben zu beschäftigen.

Auskunft erteilt gerne Pfarrer Urs Wegmüller 052 743 11 44
Bild wird geladen...Konfirmation: Bestätigung der Taufe in zweifacher Hinsicht. (Foto: Rolf  Stamm)