Nicht durch Heer oder Kraft

Bild wird geladen...
Nicht durch Heer oder Kraft
Liebe Mitbetroffene

Nach mehr als zwei Monaten Unterbruch konnten wir am Pfingstsonntag wieder miteinander Gottesdienst in unserer Kirche in Ramsen feiern – Gott sei Dank!

Sonntag, 7. Juni feierten wir Gottesdienst (mit Corona-Schutzkonzept) in unserer Kirche in Buch. Dabei dachten wir daran, dass wir als Kirchgemeinden Ramsen und Buch seit fünf Jahren gemeinsam unterwegs sind.


Auch der Stationen-Weg zwischen unseren Dörfern bringt etwas von dieser Verbundenheit untereinander und mit Gott zum Ausdruck:

«Gut, dass wir einander haben,
gut, dass wir einander sehn,
Sorgen, Freuden, Kräfte teilen
und auf einem Wege gehn.
Gut, dass wir nicht uns nur haben,
dass der Kreis sich niemals schliesst
und dass Gott, von dem wir reden,
hier in unsrer Mitte ist.»

Von diesem Gott heisst es im Alten Testament der Bibel:
Es soll nicht durch Heer oder Kraft,
sondern durch meinen Geist geschehen,
spricht der HERR Zebaoth.
(Sacharja 4,6b)


Gottes Geist helfe uns als einzelne Menschen, als Kirchgemeinden und als ganze Gesellschaft, besonnen den Weg aus dem «Lock-down» herauszufinden und gestärkt weiterzugehen.

In herzlicher Verbundenheit
Ihr Pfr. Urs Wegmüller und Kreis-Kirchenstand Ramsen-Buch
Urs Wegmüller,