12.Juni Hugenotten- und Waldenserweg wird im Aargau eröffnet

Bild wird geladen...
Hugenotten- und Waldenserweg in Murgenthal (Foto: Emanuele Croci)
Am Montagmorgen 31. Mai 2021 erfolgt in Murgenthal der Start für die Ausschilderung des Hugenotten- und Waldenserwegs und am Samstagvormittag 12. Juni wird mit der Enthüllung der Gedenktafel in Aarau der Weg feierlich eröffnet.
Eine Broschüre und Informationstäfelchen an zentralen Wanderwegweisern sowie eine Gedenktafel in Aarau zeigen Aspekte der Geschichte der Hugenotten und Waldenser auf, die im Aargau versorgt wurden oder wie in Aarau auch eigene Unternehmen betreiben und sich manchmal gar bleibend niederlassen konnten. Der Weg gehört zur Europäischen Kulturroute «Auf den Spuren der Hugenotten und Waldenser» und erinnert an die Geschichte der protestantischen Glaubensflüchtlinge, die aus Südfrankreich respektive dem Piemont in die Eidgenossenschaft gelangten. Der Weg führt von Genf auf Wanderwegen durch das Mittelland nach Schaffhausen und weiter durch Württemberg bis Bad Karlshafen in Nordhessen.

Bei der Medienorientierung am Montagvormittag 31. Mai in Murgenthal werden Vertretungen der Arbeitsgruppen und interessierter Kirchgemeinden anwesend sein sowie Markus Plüss, ein Nachkomme der aus Nîmes zugewanderten Brüder Plüss, der von seinen Nachforschungen berichtet. Von der Ausschilderung durch den Kanton Bern berichtet Florian Hitz und über die Umsetzung im Kanton Aargau Doris Brodbeck. Ferner sagen die Pfarrerinnen Karin Voss aus Murgenthal und Dagmar Bujack aus Aarau, warum sie sich für den Hugenotten- und Waldenserweg interessieren. Falls zu dieser Medienorientierung bis dahin die Teilnahme weiterer Gäste erlaubt ist, wird dies auf der Homepage angezeigt. » www.via-hugenotten-agzhsh.ch

Für die Eröffnung des Weges sind am 12. Juni um 9.30 Uhr in der Stadtkirche Aarau ein Referat von Stadtarchivar Dr. Raoul Richner vorgesehen sowie Grussworte bei der Enthüllung der Tafel. Anschliessend an die Mittagsmusik in der Stadtkirche findet eine Wanderung von Aarau nach Schafisheim und Lenzburg statt. Für diesen Anlass ist eine Anmeldung bei der Reformierten Kirche Aarau erforderlich.