Vortrag: Digitaler Wandel trifft Ethik

Peter G. Kirchschläger ist katholischer Theologe und Philosoph. Der 43-jährige leitet das Institut für Sozialethik an der Universität Luzern und beschäftigt sich intensiv mit Grundlagen und Anwendung der Menschenrechte. Er berät nationale und internationale Organisationen und Institutionen. Thema seines neuesten Buches ist die Digitalisierung und der Einsatz von künstlicher Intelligenz. Dies wird auch Thema seines Vortrags sein, in dem die aktuellen Entwicklungen auch für die Kirchen beleuchtet werden.
Kontakt: