Dienstjubiläen von vier Katechetinnen

Bild wird geladen...
Katechetin Susanna Leu: Granatenbaumgut
Die Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons Schaffhausen gratuliert den Katechetinnen Sonja Bührer, Rosmarie Diaz, Susanna Leu und Sonja Tanner zum 20 Jahr-Dienstjubiläum.
Rundschreiben R
Sonja Bührer unterrichtet in Thayngen-Opfertshofen und Herblingen, Sonja Tanner in Löhningen-Guntmadingen und Susanna Leu an der Heilpädagogischen Schule Granatenbaumgut sowie in Eglisau und Wil ZH, früher an der Zwinglikirche Schaffhausen, in Herblingen und an der Morgensternschule. Rosmarie Diaz war ebenfalls an heilpädagogischen Schulen tätig und unterrichtet jetzt in Beringen, in der Steig-Kirchgemeinde Schaffhausen und in Stein am Rhein.

Als die Katechetinnen vor zwanzig Jahren mit dem kirchlichen Unterricht für die 3. Klasse angefangen haben, mussten sie schon während der Ausbildung unterrichten. Doch die anfängliche Unsicherheit verflüchtigte sich schnell. Hilfreich und befruchtend war der gegenseitige Austausch über Ideen und Unterrichtsmethoden wie Geschichten erzählen, Singen und Basteln. Später kam auch der Unterricht in der 4. Klasse dazu. Den Katechetinnen ist es über die Jahre wichtig geworden, mit den Kindern dem Geheimnis des Glaubens auf die Spur zu kommen. Die Kinder sollen erfahren, was sie im Leben trägt, und sich in der Kirche zuhause fühlen. Der ökumenisch erteilte Religionsunterricht an der heilpädagogischen Schule Granatenbaumgut ermöglicht es auch Kindern mit besonderen Bedürfnissen, den Glauben für sich zu entdecken und sich konfirmieren zu lassen.

Doris Brodbeck, Kommunikationsbeauftragte
Dienstjubiläum 2019
07.06.2019
2 Bilder