Ameisli

Die neueste Version des Schutzkonzeptes findet sich » hier.

Genauere Angaben zu den nächsten Nachmittagen findest du in der » Agenda.
Bild wird geladen...

Ameisli- was ist das eigentlich?

Unsere Ameisli ist ein Teil der Jugendarbeit der Kirchgemeinden Gächlingen, Löhningen und Oberhallau. Wir treffen uns alle zwei Wochen am Samstagnachmittag abwechslungsweise in Löhningen, Gächlingen und Oberhallau

Den Nachmittag verbringen wir wenn immer möglich draussen, mit Ausflügen in den Wald, Spielen, Schnitzeljagden, Wettbewerben, mit Kochen auf dem Feuer und vielem mehr.

Wer:

Für alle Kinder von der 1.-4. Klasse. Die Treffen stehen Kindern
aller Konfessionen und Nationalitäten offen.

Was uns wichtig ist:

Im Zentrum stehen immer die Gemeinschaft und gemeinsame Erlebnisse
miteinander, es ist uns aber auch ein Anliegen, den Kindern christliche
Werte und Glaubensgrundlagen zu vermitteln. Deshalb singen wir auch Lieder
zusammen, hören eine Geschichte aus der Bibel und lernen mehr von einer
lebendigen Beziehung zu Gott.

Finanzierung

Finanziell werden wir von den Kirchgemeinden Gächlingen, Löhningen-Guntmadingen und Oberhallau unterstützt, weiter von Kollekten oder von Einnahmen an der Chilbi oder dem Herbstfest in Gächlingen, wo wir Kuchen verkaufen und ein Spielprogramm anbieten.
Die Kinder bezahlen nichts für die einzelnen Nachmittage, ausser eventuelle Transportkosten und die Lagerkosten.

Unsere Dachorganisation

Unsere Jungschar ist der Dachorganisation » BESJ (Bund Evangelischer Schweizer Jungscharen) angeschlossen, hier beziehen wir unser Material oder die Leiter können hier Weiterbildungskurse besuchen; einmal im Jahr treffen sich die Leiter aller BESJ-Jungscharen aus unserer Region für ein Wochenende zum gemeinsamen Austausch.

Die Jungschar ist ausserdem Unterzeichner der Charta der Christlichen Kinder- und Jugendarbeit. » (CCKJ)

Programm:

Das Programm wird jeweils am Mittwoch vor dem nächsten Nachmittag publiziert.

Zu finden ist es auf dieser Homepage (unter "Programm" das jeweilige Datum anklicken.)

Wer regelmässig die Informationen zu den Nachmittagen erhalten möchte, kann sich » hier für den Newsletter eintragen. Man kann sich dabei jederzeit selber wieder austragen.