Brigitte Kohler

Unterricht

Es ist uns ein wichtiges Anliegen, Kindern und Jugendlichen den Glauben als Quelle von Vertrauen und Hoffnung weiterzugeben. Unsere Kirchgemeinde SH-Buchthalen bietet deshalb ein breitgefächertes und dem Alter entsprechendes Angebot im religionspädagogischen Bereich an. Es geht dabei um die Beheimatung im reformierten Glauben und in der kirchlichen Gemeinschaft. Ziel ist es, dass Kinder und Jugendliche den Glauben an Gott erfahren, ihn lernen, leben und gestalten können. Wir möchten den Kindern und Jugendlichen helfen, auf Grund der biblischen Überlieferung das Leben als Geschenk und Auftrag zu verstehen, und darin Orientierung zu finden.
Kirchlicher Unterricht 3. und 4. Klasse
Der eigentliche Unterricht beginnt in der 3. Klasse und gehört für die reformierten Kinder zur Voraussetzung für die Konfirmation. Es ist eine Art kirchliche „Heimatkunde“ mit den Grundthemen Gebet, Taufe, Abendmahl und Kirchenjahr. In gemeinsam mitgestalteten Familien-Gottesdiensten kann das Gelernte auch praktisch miterlebt werden.
Im 4. Schuljahr geht der Unterricht weiter mit Themen wie: Mose, Auszug aus Ägypten, Wüstenwanderung, die Entstehung des Christentums, wichtige christliche Vorbilder, etc. In beiden Jahren wird der Unterricht von unserer bewährten und beliebten Katechetin Frau Conny Gfeller im Schulhaus Zündelgut erteilt.
Präparandenunterricht 5. Klasse
Im 5. Schuljahr findet der Präparandenunterricht im Rahmen des Stundenplanes im Schulhaus Zündelgut statt. Inhalt dieses Unterrichtes ist eine altersgemässe Begegnung und Auseinandersetzung der Kinder mit der Bibel als Grundlage unseres Glaubens. Der Unterricht wird von einer Pfarrperson erteilt und gehört ebenfalls zur Voraussetzung für die Konfirmation.
Jugendottesdienst
In für Jugendliche geeigneter Weise feiern wir zusammen Gottesdienst und vermitteln Geschichten und Themen aus dem reichen Schatz der Tradition unseres Glaubens. Jugendgottesdienste finden ausser während der Schulferien jeweils nach dem Sonntagsgottesdienst um 10.45 Uhr oder vor dem Abend-Gottesdienst um 18.00 Uhr statt. Jugendliche, die konfirmiert werden möchten, besuchen vom fünften bis zum achten Schuljahr mindestens 10 Jugendgottesdienste pro Jahr.

Für Jugendliche geeignete Gottesdienste
Konfirmandenunterricht
Im Konfirmandenunterricht geht es um das kritische Nachdenken und Diskutieren über Glaubens- und Lebenserfahrungen und um Impulse für eine eigenständige religiöse Entwicklung.
Der Konfirmandenunterricht beginnt jeweils gegen Ende des 8. Schuljahres im Mai und endet mit der Konfirmation am 3. Mai-Sonntag des folgenden Jahres.
Zehn Gottesdienstbesuche und ein Konfirmandenlager runden das Programm ab.
Jugendliche aus Nachbarkirchgemeinden
Neuzugezogene Eltern von Schulkindern wenden sich bitte an das Pfarramt oder die Kirchgemeinde, wenn Kinder an unserem Unterrichtangebot teilnehmen sollen.
Kinder und Jugendliche aus Nachbargemeinden, welche in unserem Gebiet zur Schule gehen, können ebenfalls auf Gesuch hin an unseren Angeboten teilnehmen.

Kinder aus unserer Kirchgemeinde in anderen Schulhäusern besuchen den Unterricht nach Möglichkeit dort oder suchen Anschluss bei unserem Angebot.
Umgekehrt sind Kinder aus Nachbar-Kirchgemeinden, welche im Zündelgut zur Schule eingeteilt sind, eingeladen, sich bei uns zum Unterricht anzumelden.
Dokumente
Bereitgestellt: 20.08.2019     
aktualisiert mit kirchenweb.ch