Jugendprojekte

Die Reformierten in den sechsten und siebten Klassen gehen nicht in einen regelmässigen Religionsunterricht und noch nicht in den Konfirmandenunterricht. Stattdessen sind die Schülerinnen und Schüler zu Halbtagesprojekten an Samstagen eingeladen, aus denen sie wählen können. Das kann eine spielerische Erkundung von biblischen Inhalten im Freien sein, ein Filmprojekt, ein Ausflug etwa nach Basel oder Zürich oder ein Besuch im Kloster Stühlingen...