This Little Light of Mine

Frauenchor Schleitheim am 1.Advent<div class='url' style='display:none;'>/kg/schleitheim/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>3870</div><div class='bid' style='display:none;'>42152</div><div class='usr' style='display:none;'>567</div>

Frauenchor Schleitheim am 1.Advent

Am 1. Adventsonntag gestaltete der Frauenchor Schleitheim mit abwechslungsreichen Adventsliedern den Abendgottesdienst in der Kirche Schleitheim. An Silvester wird die Dirigentin Burga Schall als Sängerin die Feier in der Dorfkirche begleiten.
Doris Brodbeck,
Die erste Adventskerze zündete Katharina Mahling beim Gospellied "This Little Light of Mine" an. In Erinnerung an den Brauch des Barbaratags, der auf den folgenden Montag fiel, wies das Lied "Ich brach zwei dürre Reiselein" auf das Wunder von Weihnachten hin, das mit den blühenden Zweigen angedeutet wird. Pfarrer Heinz Dutler erzählte die Geschichte eines Bergmannes und wies darauf hin, dass der Barbarazweig nicht nur der Vorgänger des Christbaums sein könnte, sondern dass er auch ein Zeichen der Vorbereitung auf Weihnachten darstellt. Am besten komme Gott uns nahe durch überraschende Liebe zu uns selbst und anderen.
Nach dem mehrstimmigen Gemeindelied "Tochter Zion" erklang zum Schluss der Adventsfeier ein bezaubernder "Schneeflockentanz", vorgetragen vom Frauenchor Schleitheim und Pia Fuchs am Klavier.
Autor: Heinz Dutler     Bereitgestellt: 03.12.2017