Gemütlicher Erntedank

Erntedank-Café<div class='url' style='display:none;'>/kg/lohn/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>5277</div><div class='bid' style='display:none;'>56292</div><div class='usr' style='display:none;'>1659</div>

Am Wochenende vom 21. und 22. September feierten wir Erntedank. Aus dem Erntedank-Café in der Kirche am Samstag Nachmittag entstand so etwas wie ein kleines Gemeindefest.
Marianne Siffert,
Erstmals hatten wir die Gemeindeglieder gebeten, ihre Erntedankgaben am Samstag Nachmittag in die Kirche zu bringen. Kinder der 5. bis 9. Klasse hatten in der Kirche Tische und Stühle bereit gemacht, um ihnen Kaffee und Kuchen zu servieren. Wegen des Pfarrhaus-Umbaus holten sie das Wasser mit Flaschen am Dorfbrunnen. Das schmutzige Geschirr wurde über die Gasse zu Kirchenstandsmitglied Esther Orefice getragen und in ihrer Küche abgewaschen.
Die Gäste, die Erntedankgaben brachten, genossen die Kuchen, die ebenfalls von Schülern und Schülerinnen gebacken worden waren (mit viel Schokolade!). Selbstgebackene Zöpfe, Birnen, Nüsse, Kürbisse aus den Gärten, aber auch Spaghetti, Pralinés und Rimuss wurden gespendet. Das Deko-Team arrangierte die Gaben auf einer prächtigen Erntedankleiter. Auch auf allen Fenstersimsen leuchteten Blumen und Äpfel.
Die Gemeinschaft in der Kirche begeisterte: Kinder und Jugendliche, Kirchenstandsmitglieder, Pfarrer und weitere Helferinnen arbeiteten einander fröhlich in die Hand. Alte und junge Besucher genossen Kaffee und Kuchen und hatten Zeit für einen gemeinsamen Schwatz.
Am Sonntagmorgen fand der Erntedank seinen Höhepunkt in einem bewegten, bunten und fröhlichen Gottesdienst. Herr Auer stellte das Wohnheim Schönhalde vor, für das die Kollekte gesammelt wurde. Frau Palotta von der Gassenküche freute sich am Montag, als ihr die gesammelten Gaben überreicht wurden.
Bereitgestellt: 04.10.2019      
aktualisiert mit kirchenweb.ch