Kollekte: Missionssonntag Mission 21

Bild wird geladen...
So. 29.11.2020 ganztägig
Kollektenbeschrieb
Kollektenankündigung:
Zwei Beispiele, die herausgegriffen werden können für die Ankündigung:
Am Missionssonntag unterstützen wir die weltweite Arbeit von Mission 21, unserem Evangelischen Missionswerk in Basel. Angesichts von Corona sind die Partnerkirchen besonders herausgefordert. Mission 21 unterstützt sie dabei.

Bsp. Ernährungssicherung in Peru
Peru ist das lateinamerikanische Land mit der höchsten Covid-19 Ansteckungs- und Sterberate. 2,6 Millionen Menschen haben durch die Pandemie bisher ihre Arbeit und damit ihr Einkommen verloren – sie sind akut in ihrer Existenz bedroht. Viele Dörfer verbarrikadieren sich als Schutz gegen das Virus. Durch die Isolation der hochandinen Dörfer werden Nahrungsmittel immer knapper. Nur eine Investition in die Selbstversorgung kann eine drohende Hungersnot verhindern. Dies wird möglich durch das Ernährungssicherungsprojekt von Mission 21.

Bsp. Corona-Nothilfe in Costa Rica
Ausgangssperren während der Pandemie haben zu einem drastischen Anstieg häuslicher Gewalt geführt – dies ist nur eine der vielen verschiedenen Menschenrechtsverletzungen, von der die im Auffangzentrum der Partner von Mission 21 in Costa Rica aufgenommenen Personen betroffen sind. Menschen in Not erhalten dort Schutz, Nahrungs- und Hygienemittel und gesundheitliche Versorgung für an Covid-19 erkrankten Personen.

Seit 200 Jahren schenkt Mission21 mit ihren Partnerkirchen unzähligen Menschen Hoffnung und trägt dazu bei, ihre Lebensumstände konkret zu verbessern. Unsere Spenden können dank der Erfahrung und dem weltweiten Netzwerk von Mission 21 Menschen wirksam helfen.

» http://www.mission-21.org

Diese gemeinsame Gottesdienstkollekte wird über die Zentralkasse überwiesen mit dem Vermerk der Kollektennummer (K 9705) auf Postkonto PC 82-447-5, IBAN CH33 0900 0000 8200 0447 5
Die Kollektenverantwortlichen können ein Set von Kollekten-Einzahlungsscheinen anfordern.


» Kollektenplan
Kontakt: Doris Brodbeck,