500 Jahre Reformation - Ausstellungen zur Bibel

500 Jahre Reformation-Ausstellungen<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>1266</div><div class='bid' style='display:none;'>39074</div><div class='usr' style='display:none;'>818</div>
So. 20.08.2017, 14.00 bis 17.00 Uhr
Zwinglikirche, Hochstrasse 202, 8200 Schaffhausen
Aller guten Dinge sind drei . . .
• Die Bibel – Erbe der Menschheit
• Kinderbibel – damals, heute, morgen
• Die Bibel und die Reformation
Drei Standorte – drei Angebote – drei Volltreffer!

Die Bibel – Erbe der Menschheit
Die Schweizer Bibelgesellschaft
Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, Stüdliackerstr. 18, CH-8207 Schaffhausen
Die Schweizerische Bibelgesellschaft hat für das Reformationsjahr 2017 die obige Wanderausstellung erstellt. Die Ausstellung besitzt sechs Module mit grundlegendem Wissen aus kultureller Sicht rund um die Entstehung und Verbreitung der Bibel. Die Themen sind: Der Ursprung, die Übersetzung, die Verbreitung, Begegnungen, Kulturen und Welten. Zusätzlich werden für Kinder und Erwachsene kleine Attraktionen angeboten. Besichtigen Sie z.B. ein modernes Taufbecken für eine urchristliche Erwachsenentaufe.

Kinderbibel – damals, heute, morgen
Die Schweizerische Bibelgesellschaft
Kirchgemeinde Zwingli, Hochstrasse 202, CH-8200 Schaffhausen
Die Ausstellung „Kinderbibel: damals – heute – morgen“ besteht aus 15 Tafeln mit drei Schwerpunkten. In einer Zeitreise wird die Geschichte der Kinderbibel beleuchtet. Zur Orientierung im Dschungel aktueller Kinderbibeln werden empfehlenswerte, aktuelle Ausgaben sowie die Kriterien einer guten Kinderbibel vorgestellt. Schliesslich gibt es Kreativimpulse zur Arbeit mit biblischen Geschichten. Die Mehrzahl der besprochenen Bibeln sind vorhanden und können angesehen werden. Öffnungszeiten: Sonntag, Montag, Mittwoch und Samstag, von 14.00 bis 17.00 Uhr

Die Bibel und die Reformation
Stadtbibliothek
Die Reformation wird 500 Jahre alt. Zeit für einen Blick in die Bücher aus jener Zeit. Der Streit und Kampf, die Leidenschaft dieser bewegten Zeit hat dort unmittelbaren Niederschlag gefunden. In der Ministerialbibliothek liegen viele Schätze und Trouvaillen der Zeit. In der Ausstellung zu sehen sind z. B. Zwinglis „Wurstpredigt“, Bullingers Schrift gegen die Täufer, ein Buch aus der Bibliothek des Schaffhauser Reformators Sebastian Hofmeister oder die kostbare, vom zweiten Schaffhauser Reformator Johann Konrad Ulmer mit einem Sonderkredit angeschaffte königliche Bibel aus der Offizin des berühmten Antwerpener Druckers Christophe Plantin (Christoffel Plantijn).

Die Ausstellung ist in der Stadtbibliothek bis im November 2017 zu den normalen Öffnungszeiten zu sehen.
Stadtbibliothek, Öffnungszeiten:
Montag, 13.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag bis Freitag, 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag, 10.00 bis 16.00 Uhr
Führungen Stadtbibliothek:
Montag, Mittwoch und Samstag, jeweils 12.00 Uhr

Nutzen Sie die einmalige Möglichkeit, aus den vergangenen Zeiten für Ihr heutiges Leben zu profitieren. Ein Blick zu den Wurzeln gibt wertvolle Impulse für die Zukunft!

Vom 20. August bis 3. September 2017 in Schaffhausen

Die Standorte:
• Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, Stüdliackerstr. 18, CH-8207 Schaffhausen
• Kirchgemeinde Zwingli, Hochstrasse 202, CH-8200 Schaffhausen
• Stadtbibliothek, Münsterplatz 1, CH-8201 Schaffhausen

Die Öffnungszeiten sind jeweils:
Sonntag, Montag, Mittwoch und Samstag, von 14.00 bis 17.00 Uhr
Gerne sind wir auf Anfrage für Gruppen bereit,
weitere Öffnungszeiten anzubieten.
(Öffnungszeiten und Führungen, Stadtbibliothek: siehe Seite 3)
Anmeldung, Fragen und Informationen erhalten Sie bei:
• Pastor Michael Urbatzka, Telefon 079 278 60 57,

• Pfarrer Wolfram Kötter, Telefon 052 625 80 48,

• Bereichsleiter Bibliotheken Oliver Thiele,
Autor: Wolfram Kötter    
aktualisiert mit kirchenweb.ch         213.144.137.52