Menu

Philippinische Jugendliche in Thayngen

IMG_20190322_003810<div class='url' style='display:none;'>/kg/thayngen-opfertshofen/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>5205</div><div class='bid' style='display:none;'>55028</div><div class='usr' style='display:none;'>517</div>
Jugendliche aus den Slums von Manila werden in unserem Gottesdienst singen, tanzen und aus ihrem Leben erzählen, mithilfe von Bildern und Videoclips.
Matthias K√ľng,
Eingeführt und übersetzt werden sie von Christian Schneider, dem Gründer der Onesimo-Arbeit. Die Thaynger Sarah Uehlinger und Micha Küng, die diesen Sommer in den Slums mitwohnten, werden ebenfalls ihre Eindrücke weitergeben.
Die Lebensgeschichten dieser Jugendlichen stehen für diejenigen von Hunderten junger Menschen in den Rehabilitationsgemeinschaften von Onesimo. Sie wuchsen in Armut auf, verloren ihre Eltern, mussten die Schule abbrechen und billige Arbeit verrichten, erlebten Demütigungen und Missbrauch, rissen aus, verkauften sich für Geld, litten Hunger, gaben sich dem Alkohol, der Spielsucht und auch Drogen hin, entkamen den Killerkommandos vom «Krieg gegen Drogen», verloren aber Freunde dabei – und dann sind sie in einer Gemeinschaft von Onesimo Gott begegnet und möchten davon berichten.
Onesimo GD 13.10.19
20.08.2019
8 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotograf/-in
Onesimo
Evang.-ref. Kirchgemeinde Thayngen-Opfertshofen
Dorfstrasse 32, 8240 Thayngen
052 649 16 58
171118_portraits_037_preview
Verantwortlich: Matthias Küng
Bereitgestellt: 20.08.2019