Missa Gaia – ein grosser Gesang für Mutter Erde

Missa Gaia

Sonntag, 26. März 2023
17.00 Uhr in der Stadtkirche Stein am Rhein

Eintritt frei - grosszügige Kollekte erbeten

«Die Erde ist ein vernetztes System,
ein intelligenter Organismus,
ja ein fühlendes Wesen.»

Peter Roth, Musiker, Komponist und Referent
Peter Roth, der begnadete Toggenburger Komponist und Musiker hat sich mit bald achtzig Jahren aufgemacht, eine Messe zu schreiben für Mutter Erde. Darin reflektiert und verdichtet er die Erfahrungen und Erkenntnisse der letzten Jahre, die durch die Coronazeit noch verstärkt wurden: die ökologischen, sozialen, politischen Zustände, Entwicklungen und Einsichten, die laut nach einer Wende schreien.

Im Bewusstsein vieler Menschen ist die Erde ein Klumpen Materie und wir Menschen existieren und handeln entsprechend als isolierte Individuen, die den ganzen «Rest» als Umwelt erleben! Diese Sicht- und Lebensweise, die uns spätestens seit der Industrialisierung prägt und leitet, hat uns in eine beinahe aussichtslose Situation geführt, in der nicht nur das ökologische Gleichgewicht, sondern auch das Finanzsystem, das Gesundheitswesen, sowie unsere gegenwärtige religiöse Praxis offensichtlich zusammenzubrechen drohen. Noch reagieren wir mit Kampf und Kontrolle und dem grotesken Anspruch auf Verfügbarkeit jeglicher natürlicher Ressourcen. Doch täglich, ja stündlich wird uns klar vor Augen geführt: Diese gewohnte Strategie, ja letztlich rein rational gesteuerte, patriarchale Haltung hat ausgedient und führt uns ins unabwendbare Verderben.

Die Missa Gaia vermittelt in Texten und Musik ein anderes Erleben, eine andere Sicht: Die Erde ist ein vernetztes System, ein intelligenter Organismus, ja ein fühlendes Wesen. Und wir Geschöpfe sind, in unserm eigenen Interesse zu Achtsamkeit und Kooperation mit dieser kreativen und Leben spendenden Mitwelt aufgerufen!


Missa GAIA – ein grosser Gesang für Mutter Erde
Peter Roth und Chorprojekt St. Gallen
Kathrin Signer , Sopran
Sarina Weber, Mezzosopran
Margrit Hess, Alt
Streichmusik Geschwister Küng
Tony Majdalani, Percussion

Peter Roth, Leitung


Kontakt:
Pfarrerin Marilene Hess
marilene.hess@ref-sh.ch

Autorin: Marilene Hess


Bereitgestellt: 18.01.2023