Andere Töne im Gottesdienst

River Voices September01<div class='url' style='display:none;'>/kg/stein-hemishofen/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>43</div><div class='bid' style='display:none;'>58945</div><div class='usr' style='display:none;'>101</div>

Zur Zeit ist die OrganistInnenstelle der Stadtkirche Stein am Rhein noch nicht wieder besetzt. Das nutzt die Kirchgemeinde vor allem im März, um mit anderen Tönen die Orgel zu ersetzen.
Frieder Tramer,
Am Gottesdienst vom 1. März, 9.45 Uhr, wird es darum volkstümlich tönen. Vier MusikerInnen spielen Appenzeller Musik und begleiten die Lieder: Christoph und Thomas Buff mit Geigen, Karin Binotto mit dem Cello und Frieder Tramer am Klavier. Am 22. März wirken die «Rivervoices» mit, ein Gospelchor, der in Schlatt (TG) zum Proben zusammenkommt und dirigiert wird von Kathrin Egli-Müller. Und am Sonntag, 29. März, wird es dann jazzig. Ein Trio mit Markus Vetterli (Sax); Michael Armbruster (Schlagzeug) und Frieder Tramer (piano) begleiten den Gesang und übernehmen Vor-, Zwischen- und Nachspiel. Am 3. Mai endet die Orgelvakanz und Peter Leu, bisher Organist in Schaffhausen, tritt die Nachfolge von Susanne Reinhardt-Klotz an
Bereitgestellt: 18.02.2020