Kirchenstand-Präsidium wieder besetzt!

erweiterter Kirchenstand —  Hinten v.l.n.r.: Urs Weibel, Christoph Stamm, Johanna Tramer, Susanna Meier, Madeleine Girard, Christoph Rupp; vorne v.l.n.r.: Nicole Gerstlauer, Doris Dieterle, Ruth Müller, Frieder Tramer<div class='url' style='display:none;'>/kg/stein-hemishofen/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>43</div><div class='bid' style='display:none;'>49099</div><div class='usr' style='display:none;'>101</div>

Die Kirchgemeindeversammlung der Evang. Ref. Kirchgemeinde Stein am Rhein-Hemishofen vom 19.11.2018 konnte mit Ruth Müller-Schudel nach einigen Jahren der Vakanz wieder eine Präsidentin für den Kirchenstand wählen.
Frieder Tramer,
Ruth Müller war lange Zeit in Stein am Rhein Primarschullehrerin, sie hat sich in der Kirchgemeinde schon an verschiedenen Stellen ehrenamtlich engagiert. Als Präsidentin des Kirchenstandes ist sie vor allem verantwortlich für die Kirchenstand-Sitzungen, fürs Personal der Kirchgemeinde und für die Vertretung nach aussen. Auch in der «Kirchenpflege», der Finanzverwaltung der Kirchgemeinde, gibt es einen Wechsel. Madeleine Girard, die diese Arbeit neben manchem anderem machte, hat auf Ende Jahr gekündigt. Im Kirchenstand wird sie sich als Aktuarin weiterhin für unsere Kirchgemeinde engagieren. Ihre Nachfolgerin als «Kirchepflegerin» ist Nicole Gerstlauer. Sie ist ausgebildete Buchhalterin und arbeitet sich derzeit ein.
Des Weiteren wurden an der Kirchgemeindeversammlung das Budget und der Kirchensteuerfuss für 2019 genehmigt. Hier ändert sich im Vergleich zu den Vorjahren nicht viel. Einmal mehr zu reden gab die Akustik der Stadtkirche. Der Kirchenstand lässt zur Zeit eine neue Anlage testen. Ob auch Polster auf den Bänken die Akustik verbessern, müsse geprüft werden. Der Kirchenstand führte allerdings aus, dass mit Reparaturarbeiten an den Glocken und der Beleuchtung noch andere aufwändige Arbeiten auf die Kirchgemeinde zukommen. Der Kirchenstand wird klären, mit welchen Prioritäten die anstehenden Arbeiten angegangen werden.
(Zum Bild: v.l.n.r. hinten: Urs Weibel, Kirchgemeindepräsident, Christoph Stamm, Kirchenstand, Johanna Tramer, Pfarrerin, Susanna Meier, Kirchenstand, Madeleine Girard, Kirchenstand, Christoph Rupp, Kirchenstand, vorne: Nicole Gerstlauer, Kirchenpflegerin, Doris Dieterle, Kirchenstand, Ruth Müller, Kirchenstand-Präsidentin, Frieder Tramer, Pfarrer)
Autor: Frieder Tramer     Bereitgestellt: 20.11.2018