Karin Baumgartner-Vetterli

Wenn im Gang ein buntes Durcheinander von Jacken und Schulsäcken herrscht

FäZ 19<div class='url' style='display:none;'>/kg/steig/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>4913</div><div class='bid' style='display:none;'>50939</div><div class='usr' style='display:none;'>232</div>

und im Kirchenareal kreuz und quer Velos stehen, dann ist sich FäZ - Fämily Zmittag! Seit Jahren bewährt sich dieses im damaligen Sonntagschul-Team entwickelte Konzept, ein schlankes Angebot von Sonntagschule und Jugend-Gottesdienst mit einem Zmittag zu verbinden.
admin.steig,
Wären nicht die Gründerfrauen noch mit dabei, wüsste niemand mehr, dass man das erste Mal zu zehnt um einen Tisch sass. Innert kürzester Zeit trafen sich monatlich zwischen 90 und 100 Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu einem Mittagessen. Zwischen Zmittag und Dessert, wenn die Älteren Jugendlichen im Jugendgottesdienst sind und die Jüngeren in der Sonntagschule, haben die Erwachsenen Zeit für Kaffee und ruhige Gespräche. Denn ruhig ist es natürlich nicht, wo soviel lebhafte Kinder allen Alters miteinander essen, erzählen, diskutieren und lachen - und ab und zu auch Schabernack treiben. Aber fröhlich ist es und die Stimmung ist familiär und persönlich.
Zur guten Stimmung und zum "legendären" Ruf des FäZ tragen die Köchinnen Wesentliches bei. Es ist schlicht unglaublich, was die Frauen, alles Freiwillige, mit grosser Motivation und Kreativität in der Küche zaubern. Da ist nichts zu aufwendig. Und dass es schmeckt, sieht man auch daran, dass die Ersten schon wieder mit leeren Tellern anstehen, wenn die Letzten zum ersten Mal geschöpft haben.
Gegen halb zwei wird es dann plötzlich still, denn die Kinder, die es betrifft, müssen rechtzeitig wieder in der Schule oder im Kindergarten sein. Dann setzt in Küche und Saal das grosse Aufräumen ein - auch da sind freiwillige Männer, wie schon beim Einrichten, im Einsatz. Und zum Schluss, wenn dem fleissigen Team noch Zeit bleibt für einen wohlverdienten Kaffee, wird schon wieder das Menu vom kommenden FäZ besprochen.

Bereitgestellt: 11.03.2019     
aktualisiert mit kirchenweb.ch