Beatrice Heieck-Vögelin

Vernissage der Konfirmationsbilder 2022 im Hofmeisterhuus

Nach zwei Jahren Unterbruch konnten die selbstgedruckten Konfirmationsbilder an einer Vernissage wieder live bestaunt werden.
Beatrice Heieck-Vögelin,
Die Tradition, die Konfirmationsbilder, welche die Konfirmandinnen und Konfirmanden in einem Atelier in Winterthur-Seen selber drucken, konnte dieses Jahr wieder aufgenommen werden.
Aus unterschiedlichen Bildelementen der beiden Kirchen St. Johann und Münster stellen die Jugendlichen jeweils ihr eigenes Konfirmationsbild zusammen und können es an einer Handpresse selber drucken. So erhalten die Jugendlichen ihr ganz persönliches Bild als Erinnerung an ihre Konfirmation.
Zu Beginn des Abends erklärte Pfarrerin Beatrice Heieck, wie sich das Konfirmationsbild seit dem 17.Jahrhundert entwickelte. Wenn Konfirmandinnen und Konfirmanden vor gut 100 Jahren vor allem Stiche wie etwa die betenden Hände von Dürer erhielten, so konnten sie sich seit den 80gern Jahren Poster mit Naturbildern aussuchen.
Die Kirchgemeinde St. Johann wollte aber ein persönlicheres Bild schenken und so können
seit 2011 die Konfirmandinnen und Konfirmanden aus unserer Kirchgemeinde zur Freude der Jugendlichen ihr eigenes Bild drucken. Denn die Jugendlichen waren sich nach dem Drucken einig.
Es war lässig.
Nach dieser kurzen Einführung hatten Eltern, Grosseltern und Paten Zeit, die Bilder in Ruhe beim Apéro zu bewundern.
Bereitgestellt: 31.03.2022      
aktualisiert mit kirchenweb.ch