Doris Brodbeck

Ordination der Theologin Anna Näf aus Gächlingen

04 Lesung aus der Bibel Anna Näf (Foto: Werner Näf)

(Mit Bildern und Interview zum Hören) - "Mich begeistert es mitzuerleben, wie Menschen im christlichen Glauben den Mut finden, sich selbst zu sein, und die Demut, nicht dort stehenzubleiben." Anna Näf wuchs in einer Pfarrfamilie im Klettgau auf. Sie studierte Theologie in Zürich und Tübingen und bildete sich in Rhetorik und persönlicher Spiritualität weiter. Nach ihrem Praktikumsjahr in Unterentfelden im Aargau wurde sie am Sonntag 29. August 2021 im Schaffhauser Münster von Kirchenrat Matthias Eichrodt im Namen der Evangelisch-reformierten Kirche ordiniert.
Doris Brodbeck,



weitere Bilder unten

Radio-Interview am Sonntag 29.8.2021, Radio Munot, kirchliches Magazin Unterwegs


Engagement für Kinder und Jugendliche
Anna Näf engagierte sich als Hauptleiterin der Jungschar Gächlingen-Löhningen-Oberhallau, leitete Kinder- und Jugendcamps der Schaffhauser SummerCamps und beteiligte sich bei Jugendevents. Sie ist verbunden mit der Quartierarbeit und der neu gegründeten Kirche "Casa de Dios" in Lima, Peru und engagiert sich bei Christian Climate Action Schweiz.

Predigt und Pizzawagen
Mitglieder der kirchlichen Jugendarbeit in Gächlingen gestalteten den Ordinations-gottesdienst musikalisch mit, in dem Anna Näf predigte, und sorgen mit einem Pizzawagen vor dem Münster für die Mittagsverpflegung. Ein Info-Stand gab zudem einen Einblick in das Theologiestudium. Wer wollte, konnte ein Armband mit seinem Namen in griechischen Buchstaben beschriften.
Bereitgestellt: 29.08.2021      
aktualisiert mit kirchenweb.ch