Beatrice Heieck-Vögelin

Was goht mi das aa?

PHOTO-1<div class='url' style='display:none;'>/kg/sjm/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>4917</div><div class='bid' style='display:none;'>50955</div><div class='usr' style='display:none;'>99</div>

Die 4. und 5. Klässler gingen dieser Frage in dem von ihnen mitgestalteten Familiengottesdienst zur Brot für alle Aktion
Beatrice Heieck-Vögelin,
Jedes Jahr im März bereiten die 4. und 5. Klässler zusammen mit ihren beiden Katechetinnen Silva Eichenberger und Käthi Nyffeler sowie Pfarrerin Beatrice Heieck-Vögelin aus Anlass der Brot für alle Aktion einen Gottesdienst vor. In diesem Jahr brachten die Kinder den Gottesdienstbesuchenden Mutmachgeschichten aus Südafrika nahe - so erzählten sie von Kindern und deren Müttern, die zusammen Gartenbau betreiben und in Gruppen versuchen, mehr Gerechtigkeit für Frauen und ihre Familien zu beanspruchen. Dass bereits zur Zeit Jesu Frauen mit Mut, Geduld und Ausdauer auf ihr Recht aufmerksam machten, das erzählte Pfarrerin Beatrice Heieck- Vögelin in der biblischen Erzählung die Witwe und der Richter (Lk.18). Die in diesem Gottesdienst getaufte Elina durfte sich über eine von den 4. Klässlern gestaltete Taufkerze und ein T-shirt freuen.
Darauf zu sehen die Magnetblumen, welche die 4.Klässler beim anschliessenden Apéro alle verkaufen konnten und so einen grossen Batzen für die Aktion zusammentragen durften. Wer gerne spielte, hatte bei Stephanie Signer im Untergeschoss Gelegenheit.
Bereitgestellt: 12.03.2019     
aktualisiert mit kirchenweb.ch