Nicole Russenberger

Seniorennachmittag - Depressionen

Depression<div class='url' style='display:none;'>/kg/sjm/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>729</div><div class='bid' style='display:none;'>49319</div><div class='usr' style='display:none;'>543</div>

Depressionen - ein Krankheitsbild mit vielen Gesichtern. Wer hat nicht schon davon gehört, kennt jemanden der erkrankt ist oder ist gar selber betroffen? Ruth Gehring, Sozialdiakonie St. Johann-Münster, zeigte eindrücklich die vielen Facetten dieser Krankheit auf.
Nicole Russenberger,
Die Ursachen sind komplex und manchmal nicht nachvollziehbar. Meistens sind verschiedene Einflüsse für eine Erkrankung verantwortlich und eine Diagnose nicht einfach. Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Schlaflosigkeit und Niedergeschlagenheit sind nur einige Merkmale. Nach zwei Wochen anhaltender Anzeichen, sprechen wir von einer Depression. Laut WHO gilt eine Depression als Krankheit, im Gegensatz zum Burn-Out, auch Erschöpfungsdepression genannt. Ein grosses Thema ist, wie gehen wir als Angehörige und Freunde mit Betroffenen um und welche Hilfe ist angebracht? Die Behandlungen und Hilfestellungen sind so individuell wie das Krankheitsbild. Erfahrungsberichte zeigen, Hilfe in Form von Anwesenheit und Rückhalt sind wichtiger als positive Aufmunterungssätze. Da sein für den anderen und zeigen, dass wir die Krankheit akzeptieren und mitfühlen, gibt den Betroffenen Sicherheit. Medikamente und Therapien sollten gut ausgewählt werden und können wichtige Unterstützung bieten.
Ruth Gehring gab uns einen umfangreichen und differenzierten Einblick in die Krankheitsbilder der Depressionen. Beim anschliessenden Kaffee wurde angeregt diskutiert und es ist anzunehmen, dass wir zu einem Zeitpunkt in irgendeiner Form in Berührung mit dieser Krankheit kommen. Wir bedanken uns für die Gastfreundschaft an diesem Nachmittag und hoffen, wir sehen uns wieder am 27. März 2019, wenn die Kirchgemeinde Zwingli einlädt.
Bereitgestellt: 30.11.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch