Eindrücklicher Gesangsauftritt in der Dorfkirche

Bild wird geladen...
Judith Maria Dürr (Foto: Doris Brodbeck): begleitet von Andrzej Berezynski
Mit ihrer starken Sopranstimme bot die junge Sängerin Judith Maria Dürr aus dem Rheintal in der Dorfkirche Schleitheim einen mitreissenden Auftritt, virtuos begleitet vom Pianisten Andrzej Berezynski aus Beggingen.
Heinz Dutler,
Die vielversprechende junge Sängerin gab sich mit Mimik, Gestik und ihrer Ausstrahlung ganz in die Gesangsrollen hinein, die sie zu Beginn jeden Lieder-Blockes mit ihrem warmen Rheintaler-Dialekt anschaulich erläuterte. Bei der "Sommerreise durch die Zeiten", wie der Titel des Konzertes lautete, kamen die Magd Maria im Magnificat, der Engel Gabriel aus Haydns Schöpfung, glückliche Liebende bei Schubert, aber auch sehnsüchtige und klagende Liebende bei Brahms und der Liebesschmerz des Zwerges von Schubert vor.

Der Pianist Andrzej Berezynski vermochte mit Chopin, Mendelssohn-Bartholdy und dem Amerikaner Percy Granger gekonnt zwischen den Liederblöcken eigene Akzente zu setzen, die er ebenfalls mit erklärenden Einleitungen ergänzte. Schliesslich wurde das Publikum mit dem Gebet der Micaëla aus Carmen und der lebensfrohen Rosina von Rossini in die Welt der Oper entführt und gelangte über Gershwin und Kurt Weill schliesslich nach Wien, zur Stadt der Träume. Das Publikum dankte mit einem lang anhaltenden Applaus.