Sola Scriptura - Konzert zum Reformationsjubiläum

Chororgel Schleitheim<div class='url' style='display:none;'>/kg/schleitheim/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>1030</div><div class='bid' style='display:none;'>40668</div><div class='usr' style='display:none;'>567</div>

Am Reformationssonntag 5. November feiert Schleitheim ein Orgeljubiläum. Bekannte Lutherlieder, von Luther übersetzte Bibeltexte aber auch Briefe kommen am Reformationssonntag um 17 Uhr in der Dorfkirche Schleitheim zum Klingen.
Vor 30 Jahren wurden die beiden Schleitheimer Orgeln mit einem Konzert eingeweiht; die Hauptorgel aus dem Jahre 1887 weil sie neu restauriert und die Chororgel weil sie neu gebaut war.

Das diesjährigen Konzert am Reformationssonntag wird unter dem Titel SOLA SCRIPTURA stehen. Bedacht werden vertonte Texte von Martin Luther. Diese zum Teil sehr bekannten Lieder erklingen als Choralvorspiele auf den Orgeln. Die Stücke sind von Schweizer Komponisten geschrieben.

Bedacht werden aber auch Texte aus der Reformationszeit, zum einen übersetzte Bibeltexte aber auch Briefe. Diese Texte werden gesprochen und gesungen also interpretiert. Interpretieren heisst den Texten eine Färbung geben. Genauso verhält es sich mit den Übersetzungen. Luther hat das mit seinen Übersetzungen von Latein zu Deutsch gezeigt. In einer andern Sprache lässt sich ein Text neu erleben.

Ausführende sind
Burga Schall, Gesang – Roberto Bargellini, Sprecher – Pia Fuchs, Orgeln
Autor: Heinz Dutler     Bereitgestellt: 25.10.2017