6 Kreuzweg-Stationen von „Seppel“ Gnädinger

10. Station – Der Kleiderraub (Ausschnitt) (Sturzenegger Stiftung)<div class='url' style='display:none;'>/kg/ramsen/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>4970</div><div class='bid' style='display:none;'>51435</div><div class='usr' style='display:none;'>509</div>

10. Station – Der Kleiderraub (Ausschnitt) (Sturzenegger Stiftung)

Karfreitag, 19. April 2019, um 9.30 Uhr betrachten wir Kreuzweg-Stationen des Ramser Kleinbauern, Entwicklungshelfers und Künstlers Josef „Seppel“ Gnädinger im Gottesdienst mit Abendmahl und Kirchenchor in der evangelisch-reformierten Kirche Ramsen.
Urs Wegmüller,
Es handelt sich dabei um den farbigen, abstrakten Kreuzweg von „Seppel“ Gnädinger, der anfangs April seinen 100. Geburtstag hätte feiern können.
Alle sind herzlich eingeladen!
Auskunft gibt gerne Pfr. Urs Wegmüller, 052 743 11 44, urs.wegmueller@ref-sh.ch
Autor: Rolf Stamm     Bereitgestellt: 11.04.2019