Eva Baumgardt

Fiire mit de Chliine und St. Martin

20221104_100516 (Foto: Anja Schudel, Aline Ringli)

Zu teilen, was wir gern haben, ist gar nicht so leicht!
Kinder mit Geschwistern wissen das genau. Am 4. November gab es zu diesem Thema die Geschichte vom Heiligen Martin von Tours.
Eva Baumgardt,
Zuerst musste Eva von ihrem Zopfteig abgeben, der doch für's Wochenende gedacht war!
Aber gemeinsam macht das Backen einfach mehr Spass!

Danach erlebten wir die Geschichte von St.Martin, die mit Playmobilfiguren lebendig wurde: Der Bettler im Schnee bekam den halben Mantel von Martin, der damals noch römischer Soldat war.
Später wurde er Bischof von Tours, weil er für sein soziales Engagement auch in anderen Bereichen berühmt geworden war.

Zum Apéro gab es frisch gebackene Zopftierli und Most.
Beim nächsten Fiire am 2. Dezember treffen wir uns wieder im Säli, das einfacher zu heizen ist, so dass sich auch die Allerkleinsten wohl fühlen.
Bereitgestellt: 08.11.2022      
aktualisiert mit kirchenweb.ch