Marianne Näf-Bräker

Fun, Freunde, Film und Fussball im Konflager

Konfgruppe mit Leitern<div class='url' style='display:none;'>/kg/neunkirch/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>4997</div><div class='bid' style='display:none;'>51879</div><div class='usr' style='display:none;'>276</div>

Acht Jugendliche aus Neunkirch und Gächlingen begannen in der Woche nach Ostern ihr Konfirmandenjahr. Zusammen mit einem Leiterteam reisten sie nach Vira am Lago Maggiore, wo sie einander besser kennen lernten und viel erlebten. Die Geschichte von "Herr der Ringe" zog sich wie ein roter Faden durchs Lager und regte zum Nachdenken und Diskutieren an.
Marianne Näf-Bräker,
Es ist kaum zu glauben, was mit motivierten Jugendlichen und Leitern in einer Woche alles möglich ist: Ein Postenlauf zum Einstieg, Sport und Spiel auf dem Schulhausplatz, eine Wanderung durch die Magadino-Ebene, ein Markt-Besuch in Luino, T-shirts mit eigenen Wort-Kreationen bedrucken, Minigolf spielen und einen kurzen Film drehen. Dazwischen setzten wir uns gerne an die Tische im "Casa Azurra" um uns mit dem feinen Essen von Bea und Alexandra Niklaus zu stärken. Natürlich gehörten auch die täglichen Hausarbeiten zum gemeinsamen Lager-Alltag dazu. Dabei wurden die Teilnehmer von den drei Jungleitern unterstützt.
Wenn wir uns im Gruppenraum trafen, sangen wir meistens einige Lieder. Anschliessend sahen wir einen Filmausschnitt von "Herr der Ringe". Werner und Marianne Näf übertrugen die Themen der Geschichte auf das Leben und die Beziehung mit Gott. Daraus entwickelten sich manchmal spannende Diskussionen.
Wir sind sehr dankbar für die gute Woche mit einem tollen Leiterteam und motivierten Konfirmanden. Der Start ins Konfirmandenjahr ist gelungen und wir freuen uns auf weitere gemeinsame Erlebnisse und Gespräche.
Bereitgestellt: 29.04.2019     
aktualisiert mit kirchenweb.ch