Eva Baumgardt

Ausflug zur Kartause Ittingen

Modell der Klosteranlage<div class='url' style='display:none;'>/kg/neunkirch/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>4575</div><div class='bid' style='display:none;'>46751</div><div class='usr' style='display:none;'>465</div>

Auch TeilnehmerInnen, die schon oft in der Klosteranlage zu Besuch waren, erfuhren viel Interessantes über das Leben der Einsiedlermönche.
Eva Baumgardt,
Am 13. Juni besuchten 23 Personen aus Gächlingen und Neunkirch die Kartause Ittingen. Nach Kaffee und Kuchen wurden wir in zwei Gruppen durch das Kloster geführt, das heute Museum in Besitz einer Stiftung ist.
Bis 1848 lebten in der Kartause Mönche, die in der Zurückgezogenheit ihren Tag in Gottesdienst, handwerkliche Arbeit und Studium aufteilten. Schlusspunkt der Führung war der Besuch der wunderschönen Rokoko-Kirche. Danach versorgten wir uns mit feinen Mitbringseln aus dem Klosterlädeli. Auch wenn an diesem Tag die Schafskälte herrschte, genossen wir den Ausflug in vergangene Zeiten.
Bereitgestellt: 18.06.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch