Franziska Bevilacqua

Rüstzeug für die Kirchenstandsarbeit

Teamtag 2018<div class='url' style='display:none;'>/kg/neunkirch/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>4378</div><div class='bid' style='display:none;'>42816</div><div class='usr' style='display:none;'>1323</div>

Wie passen die Stücke zusammen? Leidenschaft versus Zeitknappheit, Gemeinschaft und unterschiedliche Blickwinkel, Kreativität und gute Organisation. Welche Ziele peilen wir an und was hat eine Sirup-Bar damit zu tun? Der Neunkircher Kirchenstand liess sich vergangenen Samstag coachen.


Franziska Bevilacqua,
Wie bereits im letzten Jahr durften wir anlässlich eines Teamtags von der Erfahrung eines externen Coaches profitieren. Bernhard Neyer erarbeitete mit uns die verschiedenen Aufgabenbereiche und half uns, einen anderen Blickwinkel auf unsere Arbeitsweise zu erhalten. Kleinere und grössere Steine, die sich uns manchmal in den Weg legen wurden analysiert und Situationen geklärt. Die nächsten Ziele wurden definiert. Mit guten Vorsätzen packen wir unsere Amt an.

Nach dem Mittagessen ging es um unsere Jugendlichen. Wie können wir das Angebot für sie verbessern?
Es wurden Ideen gesammelt und derer gab es viele: Vom Survival-Camp zur Sirup-Bar, vom Gefängnisbesuch zum Mondschein-Fussballturnier. So wurde eine bunte Mischung an Ideen für Events geboren. Nun heisst es junge Erwachsene und Jugendliche zu finden, die solches oder anderes mittragen.

Es war ein spannender Tag, der uns neue Motivation schenkte und uns als Team stärkte.

Isabelle Zanelli + Franziska Bevilacqua
Bereitgestellt: 22.01.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch