Eva Baumgardt

Spiel ohne Grenzen in der Bergkirche

Jetzt ganz vorsichtig<div class='url' style='display:none;'>/kg/neunkirch/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>3635</div><div class='bid' style='display:none;'>32109</div><div class='usr' style='display:none;'>465</div>

Jetzt ganz vorsichtig

Bei diesem Gottesdienst kamen die BesucherInnen in Bewegung. An sechs Spieleposten wurde die Geschichte von Abraham und Sara lebendig.
Eva Baumgardt,
Wer Abraham war, was er und seine Familie auf dem Weg ins gelobte Land erlebt haben, wurde durch die Postenbetreuer erzählt und mit einer Aufgabe dazu verbunden: Wie wird das wertvolle Gepäck für die Karawane verladen? - ...gaanz vorsichtig - wie Ballons auf einem Tuch. Oder Gott verheisst für Abraham unzählbar viele Nachkommen wie die Sterne am Himmel - aber lässt sich schätzen, wie lang der Weg wird, wenn über 2000 Kaffeebohnen hintereinander gelegt werden?
Mit solchen und anderen Spielen bewegten sich die etwa 80 Gottesdienstbesucher gruppenweise durch die Kirche. Schön, dass wir auch eine Tauffamilie dabei hatten und sich die Paten getraut haben, das Taufwasser auf einem "Kamel" zu transportieren - keine einfache Aufgabe!

Im Anschluss waren alle zu Pizza und Kuchen auf der Mesmerwiese eingeladen, auch hier gab es noch jede Menge Spiele aus dem Fundus des Elternvereins Neunkirch und des "Kirchenspiels", dass bei der Kantonalkirche ausgeliehen werden kann.

Herzlichen Dank an alle, die aufgebaut, geplant, musiziert, dekoriert, gebacken und mitgespielt haben!
Bereitgestellt: 29.06.2016     
aktualisiert mit kirchenweb.ch