Stefan Leistner Baumgardt

Perspektivwechsel an Auffahrt

Zmittag unter freiem Himmel<div class='url' style='display:none;'>/kg/neunkirch/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>3584</div><div class='bid' style='display:none;'>31386</div><div class='usr' style='display:none;'>472</div>

Zmittag unter freiem Himmel

"Was ist denn die Mitte der Kirche?" - Dieser Frage gingen Pfarrerin Eva Baumgardt und Pfarrer Stefan Leistner Baumgardt in ihrer Dialogpredigt nach.
Stefan Leistner Baumgardt,
Die Kirchgemeinden Neunkirch und Trasadingen-Osterfingen-Wilchingen feierten den traditionellen gemeinsamen Gottesdienst an Auffahrt in diesem Jahr in der Kirche Trasadingen.

Auch an diesem eher ungewohnten Ort - üblicherweise wird an Auffahrt in der Trotte Osterfingen gefeiert - kamen aus allen vier Gemeinden Menschen, um gemeinsam dieser Frage nachzugehen. Ein Wackelbild zeigt zwei mögliche Antworten. Jesus und der direkte Kontakt zu ihm oder das gute Handeln den Mitmenschen gegenüber? Doch beides gehört zusammen. Wenn Menschen in der Kirche etwas anpacken, um Dinge zu ändern, vertrauen sie dabei auf Gottes Kraft, die in Jesus spürbar wird. Und wenn ich bete und mich auf Jesus besinne, tue ich das, weil ich nach den nächsten Schritten für mein Handeln suche.

Im Anschluss gab es die Gelegenheit zum gemeinsamen Mittag. Und die Musikgemeinschaft Unterklettgau, die schon den Gottesdienst musikalisch gestaltete, erfreute die Anwesenden noch mit einem kleinen Ständchen im Grünen.
Bereitgestellt: 08.05.2016     
aktualisiert mit kirchenweb.ch