Kindertage 2022 - Natur erfahren

Bild wird geladen...
3 Tage lang erlebten Kinder aus Neuhausen Spiel, Sport, Kreativität und Natur, sie lauschten Geschichten, sangen und lachten miteinander. Höhepunkt war das gemeinsam erschaffene Bienenhotel, dass nun hinter der Kirche seinen Platz gefunden hat - und hoffentlich bald Lebensort von Wildbienen und anderen Insekten werden wird.
Matthias Koch,
Am ersten Tag besuchten die Kinder einen Neuhauser Bio-Bauernhof, freuten sich an Pferden und staunten über das belebte Bienenhotel. Manch ein Kind fragte begeistert: Wird unseres, das wir basteln, auch so viele Tiere beherbergen?

Nach dem Hof ging es an den Eulengraben-Bach. Frau Bachmann von Aqua Viva erklärte der Gruppe, wie im Bach unzählig viele Lebewesen anzutreffen sind. Ausgerüstet mit einem "Forscher-Kit" brachen die Kinder selbst auf, um den Bach zu erkunden. Erst sahen sie wenig. Da ist doch nix, hörte man klagen. Plötzlich ein Freudenschrei. Ich hab was! Da bewegt sich was! Da krabbelt, kleucht und fleucht es im Wasser... Nicht schlecht staunte man über die Vielfalt. Alle waren sich einig, wir müssen der Natur Sorge tragen.

Am Donnerstag stand dann der Körper im Mittelpunkt: Sport und Spiel, Bewegung und Geschicklichkeit.

Am Freitag bastelten die Kinder schliesslich das grosse Bienenhotel für hinter die Kirche. Gerhard Thalmann hatte den Holzrahmen samt Dach vorgefertigt. Die leeren Fächer mussten von den Kindern gefüllt werden. So wurde dann gebohrt, gesägt, geschnippelt, gestapelt und Lehm angerührt. Für jedes Insekt soll es eine Nische geben - im grossen Bienenhotel hinter der Kirche. Fast wie im Reich Gottes, wo alle Menschen willkommen sind!

Am Sonntag, 24.4., ist der Abschluss: Der Gottesdienst mit Spaghettiplausch!

An dieser Stelle sei allen Mitwirkenden an den Kindertagen herzlich gedankt für ihren Einsatz! Es waren schöne Tage, voller Erlebnisse und spannenden Momenten.
Kindertage 2022
22.04.2022
5 Bilder