Was ist nur im Pfarrhauskeller los?

Abgang zum Keller<div class='url' style='display:none;'>/kg/neuhausen/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>4785</div><div class='bid' style='display:none;'>49232</div><div class='usr' style='display:none;'>604</div>

Ein Mal im Jahr öffnet sich die Pfarrhauskellertüre zum Ziehen von Bienenwachskerzen!
Evi Ragusa,
Am Neuhauser Sonntagsverkauf weisen orange Pfeile den Weg in den Keller. Einige sind Wiederholungstäter und kommen gezielt, um die schönen und fein duftenden Bienenwachskerzen zu ziehen. Andere steigen neugierig die Treppe hinunter und sind erstaunt, was sie hier erwartet. Es braucht Geduld, bis eine Kerze fertig ist, da sie zum Abkühlen immer wieder nach draussen gehängt werden muss. Zum Glück kann man die Wartezeit mit einem Punsch und etwas Süssem vom Kuchenbuffet überbrücken. Daneben ist der wohlig warme Keller ein Treffpunkt und lädt zum Plaudern ein. Um halb zwei gibt es dann fast kein Durchkommen mehr und draussen hängen viele Kunstwerke an den Nägeln. Beim Verzieren am Schluss sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Stolz werden die schönen Kerzen sorgfältig nach Hause getragen. Der Reinerlös bekommt die Kinder- und Jugenarbeit der reformierten Kirche. Herzlichen Dank den freiwilligen HelferInnen und Kuchenbäckerinnen!
Autor: Evi Ragusa     Bereitgestellt: 26.11.2018    
aktualisiert mit kirchenweb.ch