Lukas denkt nach

Was beim Denken herauskommt, schildert er hier.
Bild wird geladen...

Effizienz versus Effektivität
Donnerstag, 16. April 2020: Dinge richtig tun oder die richtigen Dinge tun?



Zu was sollen wir eigentlich Leute einladen
Mittwoch, 15. April 2020: Nicht zu tollen Anlässen, sagt Tony Morgan. Lukas erklärt.



Ohne Haters machst du etwas falsch
Dienstag, 14. April 2020: Eine klare Vision zieht an und stösst ab. Zum Glück!, sagt Tony Morgan in seinem Buch «The Unstuck Church». Eine Provokation für den harmoniebedürftigen Lukas.



Leiter ohne Ideen
Mittwoch, 8. April 2020: Was tun, wenn man zwar spürt, dass ich etwas ändern müsste, aber keine Ahnung hat, was? Larry Osbornes Buch «Sticky Leaders» kann da helfen.



Gross ist Diener und Leiten ist Leiden
Montag, 6. April 2020: Zwei Pointen für Leader springen ins Auge, wenn man Markus 10,32–45 liest, erklärt Lukas: Gross sein wollen ist gut, dient aber einem klaren Ziel (nämlich der grösste Diener zu sein), und Leiten bedeutet leiden.



Bleib nicht dumm!
Dienstag, 31. März 2020: Selber in eine spezielle Situation geworfen, habe ich eine interessante Beobachtung gemacht: Es gibt auch junge Menschen, die sich nicht auf Neues einlassen wollen. Der heutige Rat: Bleib nicht dumm! «A Leader is a learner», sagt der Amerikaner. Dem pflichte ich bei.



Wut ist gut
Freitag, 27. März 2020: In der Christenheit hat Wut keinen guten Ruf. Christenmenschen sollen doch sanft und freundlich sein, wie es Jesus schliesslich auch war. Nur: Das stimmt gar nicht. In Markus Kapitel 3 zum Beispiel wird Jesus wütend, und das hat Folgen. Wut und wie man darüber denkt, hat viel mit dir als Leiterin oder Leiter zu tun. Wut kann nämlich ein guter Anstoss sein, Dinge zu verbessern.



Jesus war ein Landei
Donnerstag, 26. März 2020: Im Jahr 2050, schätzt man, leben zwei Drittel der Menschen auf der Welt in Städten. Wo bleiben wir da als Leute vom Land? Lukas hat dazu zwei Gedanken: Jesus war ein Landei, und Innovation kommt von den Rändern.



Josua vs. Mose
Dienstag, 17. März 2020: Josua war ein ganz integrer Mensch und Anführer des Volks Israel. Sei Vorgänger Mose hatte da eher einen zweifelhaften Ruf – zum Beispiel hatte er in jungen Jahren einen Menschen umgebracht. Doch wenn es um das geht, was blieb, als sie starben: Da war es gerade umgekehrt. Mose durfte zwar selber nicht das verheissene Land, aber sein Nachfolger Josua führte das Volk in eine gute Zukunft. Auf Josua folgte… Aber hör dir selber an, was Lukas zu den beunruhigendsten Sätzen der ganzen Bibel zählt.



In fünf Schritten zum Oberleiter
Donnerstag, 12. März 2020: Der amerikanische Buchautor John C. Maxwell hat ein grossartiges Buch geschrieben über die Frage, wie Leiterinnen und Leiter wachsen können und sollen: «5 Levels of Leadership». Es gebe in der Führung von Menschen fünf Niveaus. Lukas fasst zusammen:



Das Buch für den 1. Februar
Donnerstag, 12. März 2020: Drew Dyck, ein amerikanischer Autor, hat sich mit der Zukunft beschäftigt. Nämlich mit jedem 1. Februar: dann, wenn die guten Vorsätze wieder um ein Jahr verschoben wurden. Wie wird aus guten Vorsätzen gute Gewohnheiten? Und wie schont man seine Selbstbeherrschung? Lukas fasst zusammen: