Ein zauberhaftes Mitarbeiter-Fest

Bild wird geladen...
Am 16. November waren alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kirchgemeinde eingeladen zu einem feinen Znacht im Gemeindesaal Löhningen. Es war ein fröhlicher Abend.
Lukas P. Huber,
Von den angeschriebenen 130 Personen folgten 75 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kirchgemeinde der Einladung von Kirchenstands-Präsident Thomas Stamm.

Sie wurden am Samstag, 16. November 2019, um 17 Uhr zu einem Stehapéro eingeladen, gefolgt von einem feinen Essen an schön geschmückten und in Sternform angeordneten Tischen. Thomas Stamm zeigte bei der Begrüssung die Vielfalt der Gruppen auf, in denen sich Menschen aus Guntmadingen und Löhningen im Rahmen der Kirchgemeinde betätigen: von der Jugendarbeit, dem Fiire mit de Chliine und de Grosse über die Frauenhilfe, der Seniorenarbeit bis zu den Menschen, die sich im Hintergrund um Gebäude, Technik, das Administrative und die Finanzen kümmern.

Nach einem Salat und angeregten Gesprächen an den Tischen bewegten sich die Kinder und Teenager der Mitarbeiter ein erstes Mal aus dem Saal hinaus, um zu spielen und sich draussen zu beschäftigen.

Leitbild und dessen Kosten

Vor der Hauptspeise Braten und Kartoffelsalat hielt Pfarrer Lukas P. Huber eine Ansprache über das Leitbild, das sich der Kirchenstand im Frühling gegeben hatte: «Beziehungen bauen, Leben gestalten, Glauben vertiefen». Diese Überzeugungen seien es, weshalb der Kirchenstand am offenen Jugendtreff Check-in festhalte, auch wenn dort die Grenzen manchmal hart getestet werden. Der Check-in koste die Kirchgemeinde etwas, aber das sei auch sonst so: Mitarbeit in der Kirchgemeinde koste, lohne sich aber.

Spätestens zum Dessert wurden fleissig die Plätze gewechselt, so dass sich die verschiedenen Gruppen von Kinder- bis Seniorenarbeit informell austauschen konnten. Genau diese ungezwungenen Gespräche wurden sehr geschätzt, wie die Rückmeldungen am Ende des Dankesanlasses und die schriftlichen Echos zeigten.

Der Zauberer

Noch vor dem Dessert begrüsste Thomas Stamm einen ganz speziellen Gast: Daniel Schmidig zeigte eine Zaubershow, in der er Metallringe scheinbar nach Belieben ineinander und auseinander zauberte oder ein Seil zerteilte und wieder zusammenfügte. Mit den optischen Täuschungen erregte er nicht geringes Staunen bei den Zuschauerinnen und Zuschauern.

Nach Dessert und Kaffee war es die Aufgabe de Kirchenstands, der zuvor die Schar der Mitarbeitenden bedient hatte, abzuwaschen und den Gemeindesaal wieder aufzuräumen. Das nächste Mitarbeiter(innen)-Fest soll am 8. November 2020 stattfinden, gab Thomas Stamm bekannt; es ersetzt die Weihnachtsgeschenke, die der Kirchenstand bisher verteilte.
Mitarbeiter-Fest 2019
17.11.2019
27 Bilder
weitere Bilder anzeigen