Zeit zum Beten, Sortieren, Nachdenken…

IMG_0295<div class='url' style='display:none;'>/kg/loehningen/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>4117</div><div class='bid' style='display:none;'>39496</div><div class='usr' style='display:none;'>108</div>

Während zweier Wochen vor Bettag ist das Seitenschiff der reformierten Kirche sorgfältig als Gebetsraum eingerichtet und lädt ein zum Beten, zum Still Werden und zum Nachdenken. Vier Bilder von Ana Elisabet Santamaría geben dem Gebetsraum den Charakter. Der Gebetsraum ist gemeinsames Angebot von reformierten und römisch-katholischen Kirchgemeinden zusammen mit der Evangelischen Freikirche Chrischona Beringen.
Lukas P. Huber,
In der Zeit vom 2. bis 17. September 2017 wird die Kirche Beringen rund um Uhr die offen sein und zum Gebet einladen. Titel der beiden Gebetswochen: «Chaos oder Gott».

Wie schon in den letzten Jahren haben sich dazu mehrere Kirchgemeinden aus Landes- und Freikirchen zusammengetan, um aufwändig einen Gebetsraum zu gestalten, in dem sich Menschen von fünf bis 95 Jahren wohl fühlen, zur Ruhe kommen und sich Zeit nehmen können, um zu beten und die Gedanken und Gefühle zu ordnen.

Den Raum kann man für sich alleine buchen oder auch zusammen mit anderen (mit Freunden oder einem Hauskreis etc.). Es werden unter der Woche auch geführte Anlässe stattfinden (s. Flyer unten).

Eine Stunde reservieren kann man sich hier oder unter der Telefonnummer 052 685 10 20 (Pfarramt Löhningen).

Der Abschluss der Gebetswochen bildet der gemeinsame Bettagsgottesdienst am 17. September 2017 um 11 Uhr in der reformierten Kirche Beringen.

Autor: Lukas P. Huber     Bereitgestellt: 08.08.2017