Menu

Singwoche mit La Capella

Rheinau (Foto: www.musikinsel.ch/de)
Rheinau (Foto: www.musikinsel.ch/de)
Rückblick auf die Singwoche mit dem Kirchenchor La Capella auf der Musikinsel Rheinau
Vorstellen konnte ich es mir nicht: Eine Woche lang singen, jeden Morgen und jeden Nachmittag. Das habe ich noch nie erlebt. Ich bin kein Sänger. Umso grösser war die Überraschung, wie gut mir das getan hat. Und wie viel Freude es macht, wenn die eigene Stimme immer besser klingt.

«Und vergiss nicht, und vergiss nicht, und vergiss nicht, was er dir Guts, dir Guts, getan hat, was er dir Guts getan hat» - Ich weiss nicht, wie oft wir diese Worte aus der Kantate von Philipp Heinrich Erlebach gesungen haben. Immer wieder werden sie wiederholt, bis sie den Weg ins eigene Herz gefunden haben und dort bleiben. Es sind Worte zum Leben, und sie bewirken ein Gefühl der Dankbarkeit.

Eine wertvolle und schöne Woche durften wir auf der Musikinsel Rheinau erleben. Am Morgen war es oft noch neblig, als die Sänger und Sängerinnen mit Autos, Velos oder mit dem Bus ankamen. Immer vertrauter wurde man sich. Bevor wir aber singen konnten, gab es abwechslungsreiche Körper- und Stimmübungen, und wir spürten, wie wichtig diese Vorbereitungen waren.

In der Pause oder über Mittag konnten wir dann ein wenig spazieren, allein für sich oder im Austausch mit andern. Oft kam mit der Zeit die Sonne hervor, und die Büsche am Ufer spiegelten sich im Rhein mit ihren intensiven Herbstfarben. Immer noch ist das Kloster ein Ort, wo man zur Ruhe kommt.
Die Suppe am Mittag war gut gesalzen, das Essen wurde an der Fassstrasse geschöpft und jedes Mal gab es ein Dessert. Wirklich sensationell aber war jeweils der Zvieri mit Früchten, Creme oder Kuchen. Es war keine Woche zum Abnehmen, dafür mit guten Tischgesprächen.

Ein grosser Dank gilt vor allem unserm Dirigenten Hansjörg Ganz, der das alles so gut vorbereitet hat und uns ein abwechslungsreiches Programm geboten hat. Neben der Kantate sangen wir Herbstlieder, Kanons oder wagten auch einmal einen israelischen Volkstanz. Eine Vertiefung des Psalms gehörte genau so zu dieser Woche wie eine bodenständige Führung durch die Klosterkirche.

«Und du wieder jung wirst wie ein Adler, wie ein Adler, wie ein Adler» - Es stimmt, was wir gesungen haben, dass das Singen beflügelt. Beschwingt denken wir zurück an diese gemeinsame Zeit und freuen uns auf den Auftritt im Gottesdienst am Reformationssonntag, 6. November, um 10.15 Uhr im St.Johann.
Und wer sich selber etwas Gutes tun will, ist herzlich eingeladen, bei unserem SING MIT! Projekt für den Adventsgottesdienst in Herblingen dabei zu sein:

Wir freuen uns über alle Sängerinnen und Sänger, die mit uns dieses so wertvolle geistliche Liedgut pflegen. Informationen gibt es beim Dirigenten Hans-Jörg Ganz oder beim Präsidenten Felix Ott.
Singwoche Rheinau 2022
09.10.2022
12 Bilder
Fotograf/-in
Jürg Uhlmann
La Capella
Kirchenchor Schaffhausen
Präsident Felix Ott
052 620 39 67
Profilbild (Foto: Markus Sieber)
Verantwortlich: Markus Sieber
Bereitgestellt: 26.10.2022