Basteln für Weihnachten

Bild wird geladen... (Foto: Stephanie Signer)
Zauberhafte Engel und Kerzenhalter standen auf dem Bastelprogramm im Hofmeisterhuus. Für Spass und Unterhaltung war gesorgt!
Stephanie Signer,
Man freut sich schon derzeit, wenn Veranstaltungen durchgeführt werden können. So war es auch mit dem Bastelnachmittag. Coronakonform, mit Abstand und Maske, machten sich bastelfreudige Kinder mit ihren Eltern am Mittwochnachmittag im Hofmeisterhuus ans Werk. Ursula Pfister hatte sich Weihnachtsschmuck aus alten Eierschachteln ausgedacht.
Eine Mutter meinte treffend, so solle Basteln sein: aus Altem Neues machen.

Als Geschichte hörten die Kinder diesmal diejenige vom König, der unbedingt den Mond berühren wollte. Besessen von dem Gedanken liess er eine grossen Turm aus Truhen und Kommoden errichten, der bis zum Himmel ragte. Und als er ganz oben stand und nur noch ein bisschen fehlte, befahl er, einfach von unten eine Kommode herauszunehmen und oben anzusetzen. Tja, Hochmut kommt meist vor dem Fall...

Die Stimmung war gut an diesem Nachmittag und bezaubernd die entstandenen Kunstwerke. Trotz Corona musst aber auch diesmal kein Kind hungrig nach Hause gehen, denn den Zvieri gab es einfach als kleines "Fresspäckli" auf den Heimweg mit.

Wir freuen uns schon auf nächsten Frühling, Ursula Pfister und Stephanie Signer!
Bastelnachmittag 2020
15.11.2020
4 Bilder