Mir gönd mit üsem Stern

Bild wird geladen...
In der Adventszeit stimmten drei Feiern unter dem Motto «Mir gönd mit üsem Stern» Kinder und Erwachsene mit Lichtern, Geschichten und Liedern auf Weihnachten ein.
Emma Ottiger,
«Mir gönd mit eusem Stern» war das Motto von den drei Feiern in der Vorweihnachtszeit. Sie sind für Kinder vom Kindergarten bis zur dritten Klasse, ihre Eltern, und alle, die kommen möchten, gedacht. Am Anfang durfte ein Kind die Kerze anzünden. Danach sangen wir das Lied «Mir gönd mit üsem Stern» und beim «Liechtli-Kanon» machten alle begeistert verschiedene Bewegungen nach. Adriana Schneider las eine schöne und spannende Geschichte vor. Der Titel der Geschichte war «Das Weihnachtslicht Baldur». Danach sangen wir alle die Lieder «Stern von Bethlehem» und «Um das Kind zu sehen» kräftig mit. Zum Schluss gab es ein Gebet von Pfarrerin Bea Kunz.
Mir hat die Feier gefallen. An so einer Feier dürfen die Kinder unruhig sein und auch mal reden. Eltern mit unruhigen Kindern wissen, dass sie trotzdem willkommen sind. Ich ging früher schon zu den Feiern, und ich fand sie schon damals toll und noch heute begeistern sie die Kinder.

Emma Ottiger, 12 Jahre
Stern 2019
23.12.2019
7 Bilder