Berichterstattung der 111. und 112. Delegiertenversammlung des Stadtverbandes vom 21.5.19

Bild wird geladen...
Führungswechsel im Kirchgemeindeverband der Stadt Schaffhausen

Der Verband evang.-ref. Kirchgemeinden in der Stadt Schaffhausen hat die Jahresrechnung 2018 verabschiedet und sich für die kommenden vier Jahre neu konstituiert.
Susanne Müller Keller,
Zum letzten Mal begrüsste Walter Isler als Präsident die zahlreich erschienenen Delegierten der städtischen Verbandskirchgemeinden Buchthalen, St. Johann-Münster, Steig und Zwingli zur 111. und 112. Delegiertenversammlung. Traditionsgemäss wurden dabei an zwei unmittelbar hintereinander abgehaltenen Versammlungen die auslaufende Amtsperiode mit der Abnahme der Jahresrechnung des vergangenen Geschäftsjahres und der Beginn der neuen Amtsperiode mit den Wahlen der Verbandsbehörden abgewickelt.

Unter dem Traktandum Abnahme Jahresrechnung 2018 und Prüfbericht konnte die Finanzreferentin Ursula Meier wiederum einen positiven Abschluss präsentieren. Deutlich höhere Steuereinnahmen gegenüber Vorjahr und Budget ermöglichten trotz Mehrausgaben im Bereich der Liegenschaften (Unterhalt und Abschreibungen), dass den Delegierten eine ausgeglichene Rechnung gemäss Budget zur Abnahme vorgelegt werden konnte. Die Jahresrechnung 2018 schliesst bei total Einnahmen von CHF 4‘924‘222.79 und total Ausgaben von CHF 4‘916‘393.84 mit einem Ertragsüberschuss von CHF 7‘828.95 (Budget CHF 6‘240) ab. Die Jahresrechnung wurde einstimmig genehmigt und den verantwortlichen Organen Entlastung erteilt.

Dann folgte die Stabsübergabe in der operativen und strategischen Führung des Verbandes. Zuerst blickte Beat Stöckli als bisheriger Präsident des Vorstandes nicht nur auf das vergangene Geschäftsjahr, sondern auf die gesamte Amtsperiode zurück. Dabei stellte er erfreut fest, dass sich der Kirchgemeindeverband in den 20 Jahren, in denen er Mitglied des Vorstandes war – 1999 bis 2003 als Finanzreferent, seit 2003 als Präsident – zu einem effizienten Dienstleister für die ihm angehörenden Kirchgemeinenden entwickelt habe. Als Highlights seiner Amtszeit seien der Beitritt der Kirchgemeinde Buchthalen zum Stadtverband, die umfassende Sanierung der Zwinglikirche, die Feier zum 40-jährigen Verbandsjubiläum und der erfolgreiche Zusammenschluss der beiden Kirchgemeinden St. Johann und Münster erwähnt. Heute verfüge der Verband über gesunde Finanzen, eine intakte Infrastruktur sowie kompetente Mitarbeitende und er befinde sich gegenwärtig insgesamt in einem sehr guten Zustand. Diese Tatsache dürfte den neu gewählten und auch den alt bewährten Verantwortlichen in den verschiedenen Bereichen innerhalb des Verbandes viel Schwung für ihre vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben der nächsten vier Jahre geben.

Der Alterspräsident Walter Lippuner eröffnete sodann die erste Delegiertenversammlung der neuen Amtsperiode und führte die Neuwahlen durch. Beat Stöckli wechselt in der neuen Amtsperiode vom Vorstand in die Delegiertenversammlung, also von der Exekutive in die Legislative. Die Delegierten wählten ihn anschliessend zu ihrem neuen Präsidenten, ein Amt, das in den letzten 24 Jahren Walter Isler ausübte, der sich nicht mehr zur Widerwahl gestellt hatte. Als neuen Präsidenten des Vorstandes wählten die Delegierten glanzvoll Reto Dubach. Die restlichen Mitglieder des Vorstandes wurden alle in ihrem Amt bestätigt.

Nach kurzen Berichten über das Gemeindeleben aus den Kirchgemeinden, schloss Beat Stöckli die Delegiertenversammlung. Beim anschliessenden Umtrunk bot sich dann Gelegenheit, sich über Vergangenes auszutauschen sowie mit bisherigen und neuen Amtsträgern ins Gespräch zu kommen und so die guten Kontakte innerhalb des Verbandes zu vertiefen.

Konstituierung der Verbandsbehörden für die Amtsperiode vom 1.6.19 - 31.5.23
Büro der Delegiertenversammlung:
Präsident: Beat Stöckli, Dr. iur., Schaffhausen , neu
Vizepräsidentin: Martina Tinner, Schaffhausen, bisher
Aktuarin: Susanne Müller, Nohl (nicht Delegierte), bisher
Stimmenzähler: Daniel Müller, Pfr., Schaffhausen, bisher
Stimmenzählerin: Marianne Hauser, Schaffhausen, bisher

Vorstand des Kirchgemeindeverbandes:
Präsident: Reto Dubach, Dr. iur., Schaffhausen, neu
Mitglied: Heinz Lacher, Schaffhausen, bisher
Mitglied: Ursula Meier, Schaffhausen, bisher
Mitglied: Felix Ott, Schaffhausen, bisher
Mitglied: Patric Studer, Schaffhausen, bisher

Geschäftsprüfungskommission (GPK):
Peter Furrer, Schaffhausen, bisher
Werner Lacher, Diessenhofen, bisher

Externe Revisionsstelle:
Tresura Treuhand AG, Schaffhausen, bisher

Dokumente