Die drei Könige zu Gast im Münster

Bild wird geladen...
Beim Familiengottesdienst am Dreikönigstag nahm die Zahl der Königinnen und Könige immer mehr zu.
admin sjm,
Sonntagmorgen um zehn Uhr. Die Parkplätze auf dem Münsterhof sind leer. Die Glocken des Münsters läuten zum Familiengottesdienst mit den 3 Königen. Erwartungsvoll stapfen Kinder durch den Mittelgang des Münsters. Da werden auch schon die drei Könige, Maria, Josef und das Jesuskind auf dem Altartisch entdeckt. Sie dürfen für heute einmal die Krippenszene verlassen. Matthias Eichrodt begrüsst die Gemeinde. Die Kinder dürfen immer wieder nah am Geschehen sein. Bei der Taufe zusehen, ganz nah beim Täufling. Auch die Geschenke Gold, Myrrhe und Weihrauch werden bestaunt. Das Gold in Form von Schoggitalern ist schnell gegessen. Am Weihrauchfass wird aber nur kurz geschnuppert. Die Myrrhe, die aussieht wie Kandiszucker, geht schnell von Hand zu Hand. Die Geschichte der Weisen aus dem Morgenland fasziniert die Kinder und die Erwachsenen gleichermassen. Im Anschluss an den Gottesdienst werden alle Besucher zu einem Stück Königskuchen eingeladen. Die Kinder finden alle einen kleinen König in ihren Stücken und tragen stolz die dazu gehörende Krone nach Hause.

Holger Gurtner