Konfirmation Steig zum Thema Yolo

Bild wird geladen...
22 junge Menschen wurden konfirmiert. Darum feierten wir ein Fest.
Admin Steig,
Es herrschte ein gute Atmosphäre in der Steigkirche. Die jungen Menschen schritten durch die Gänge, bewundert von den Eltern, Paten, Verwandten und Freunden. "Give thanks" war ihr Lied, in das sie einstimmten, als sie sich im Chor versammelten. Das Thema der Konfirmation war in diesem Jahr Yolo. Ein beliebtes Wort unter den Jugendlichen: "You only live once". Die Konfirmandinnen und Konfirmanden setzten sich mit diesem Thema auseinander und stellten ihre Beiträge vor. Karin Baumgartner nahm in ihrer Predigt das Thema auf und wies darauf hin, dass es im Leben nicht darum gehe, Grenzen auszuloten, Risiken einzugehen und den Adrenalinkick zu suchen. Wichtig ist nicht, die Kostbarkeit und die individuelle Einmaligkeit des Lebens ausserhalb des Alltags zu erfahren. Vielmehr gehe es darum, bewusst und sensibel und aufmerksam zu leben. Jeder Tag ist ein spezieller, einmaliger Tag. Auch ein mühsamer, manchmal langweilige, manchmal stressige Alltag ist auch kostbares Leben. Die wirkliche Challenge sei, Yolo auch in jedem noch so stinknormalen Alltag ganz bewusst zu suchen und zu packen. Das bedeute frei und unabhängig bleiben und stark zu sein. Es geht auch darum, Yolo im Miteinander und Füreinander zu leben.Musikalisch wirkten Said Boulahcen und Julian Stoffel mit. Auch drei Alphornbläser passten zum Gesamtbild, dass die Konfirmation ein Volksfest ist. In der Konfirmationsansprache wies Martin Baumgartner auf die Verantwortung hin, die die jungen Menschen übernehmen. Gott brauche sie, sagte er zu ihnen. Wie Jesus Menschen in die Nachfolge gerufen habe, so seien die Konfirmandinnen und Konfirmanden in die Nachfolge gerufen. Nach dem Gottesdienst wurde die Festgemeinde zu einem Apero eingeladen. Es war eine schöne Feier, war die Rückmeldung zahlreicher Besucher. Martin Baumgartner