Beatrice Zingg

Seniorenferien in Sargans 2022

DSC_0497: Seniorenferien 2022 (Foto: Beatrice Zingg)

Gemeinsame Seniorenferien in Sargans

Das erste Mal verbrachten dieses Jahr die Kirchgemeinde Herblingen und die Kirchgemeinde Lohn ihre Seniorenferien gemeinsam. Ein voller Erfolg, wie sich bereits nach ein, zwei Tagen herausstellte, denn die bunte Teilnehmerschar verstand sich untereinander blendend und genossen offensichtlich die gut vorbereiteten Ferien.
Hoch hinaus ging es bereits am Tag der Anreise. Eine Seilbahn brachte uns auf den Karren, wo wir nach einem feinen Mittagessen die Aussicht auf den Bodensee geniessen konnten.
Nach dem Gottesdienst in Malans stand am Sonntagnachmittag eine herrliche Schifffahrt auf dem Programm. Bei sommerlichen Temperaturen genossen die Teilnehmer die frische Brise auf dem Walensee. Von der Sonne verwöhnt wurden wir auch beim Besuch der Kirche in Zillis, wo uns die eindrücklichen Bildtafeln an der Kirchendecke faszinierten.
Mit dem Bergwerksbähnli im Bergwerk Gonzen fuhren wir am Dienstag tief in den Berg hinein und erfuhren hautnah, wo und wie einst die Mineure ihre Arbeit verrichtet haben.
Gespannt haben wir am folgenden Tag in der Kerzenfabrik Hongler zugesehen, wie Kerzen hergestellt, bedruckt und verziert wurden. Es störte dabei wenig, dass ab und zu draussen etwas Regen fiel.
Unvergessen bleibt wohl das tolle Abendprogramm „Spiel ohne Grenzen“: Es konnten Schlösser geknackt und Tischgolf gespielt werden, mit Fischerrute und Armbrust wurde die eigene Geschicklichkeit auf die Probe gestellt und mit gemeinsamen Kräften konnten Klötze zu einem Turm gestapelt werden.
Mit der Rhätischen Bahn ging es am Donnerstag in die Ruinaulta. In diesem bemerkenswerten Abschnitt des Vorderrheintals bestaunten die Feriengäste die imposanten, bizarren Felsformationen dieser Schlucht. Zum Mittagessen in Ilanz erwartete uns die Bündner Spezialität Capuns. Anschliessend besuchten wir das kleine, hübsche Dorf Valendas, wo wir den grössten Holzbrunnen Europas bewundern konnten.
Eine spannende Führung durch Vaduz mit interessanten Informationen beendete unser reichhaltiges Wochenprogramm am Freitag.
Der Heimweg führte uns über den Kerenzerberg mit einem Abstecher ans Ufer des oberen Zürichsees. Zufrieden und mit vielen schönen Erinnerungen trafen alle wohlbehalten in Herblingen wieder ein.
Leitung: Dorothe Felix, Pfarrerin Herblingen, Ivar Siffert, Pfarrer Lohn, Béatrice Zingg, Mitarbeiterin Sozialdiakonie, Vreni Schaer, Pflegefachfrau

Beatrice Zingg,
Bereitgestellt: 05.09.2022