Peter Vogelsanger

20-C-M-B-22

Sternsinger-2 (Foto: Peter Vogelsanger)

im Zeichen der Ökumene: auch unser Kirchgemeindehaus erhält den "Dreikönigssegen"
Peter Vogelsanger,
In katholischen Gegenden ist es üblich, dass am 6. Januar die Häuser und ihre Bewohner*innen gesegnet werden. Dazu wird "Caspar-Melchior-Balthasar-Segen" mit der entsprechenden Jahreszahl oben am Türrahmen angebracht. Wer unter dieser Buchstabenfolge das Haus verlässt oder eintritt, steht unter dem Segen Gottes: "Christus mansionem benedicat" - "Christus segne dieses Haus".

In ökumenischer Geschwisterlichkeit bringen Kinder aus der Pfarrei St. Peter auch bei unserem reformierten Kirchgemeindehaus den Segen an.

Die Sternsingeraktion ist jeweils mit einem Hilfswerk der "missio - Kinder helfen Kindern" verbunden. Dieses unterstützt Kinder im Globalen Süden. Beim Segnen bleibt es nicht bei Worten!

Übrigens: wer den C-M-B-Segen ebenfalls über seine Wohnungs- oder Haustür anbringen lassen möchte, meldet sich einfach Ende Jahr bei der Pfarrei St. Peter
Bereitgestellt: 05.01.2022