Predigt über Peter und Paul

<div class='url' style='display:none;'>/kg/herblingen/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>5914</div><div class='bid' style='display:none;'>64945</div><div class='usr' style='display:none;'>86</div>

Im Gottesdienst vom nächsten Sonntag greift Pfarrer Peter Vogelsanger ein österliches Thema auf: Wie ging es mit der Botschaft weiter?

Sonntag, 11. April, 10 Uhr, Kirche Herblingen
Peter Vogelsanger
Im Zentrum der Gemeindebildung stehen zwei Apostel, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Petrus, der Jünger Jesu der ersten Stunde. Und Paulus, der erst nach dem Tod und der Auferstehung Christi zum Glaube gekommen war. Und bis heute symbolisieren sie zwei verschiedene Richtungen von Kirche sein: die römisch-katholische Kirche beruft sich auf Petrus (der Papst als Nachfolger von Petrus, mit dem zentralen Petersdom auf dem Grab des Petrus), die reformierten Kirchen stellen die Rechtfertigungslehre des Paulus ins Zentrum, die von Luther und später Karl Barth neu herausgearbeitet wurde.
Bereitgestellt: 05.04.2021