Schuldig oder Unschuldig?

Konfirmation2019- (2)<div class='url' style='display:none;'>/kg/herblingen/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>4844</div><div class='bid' style='display:none;'>53769</div><div class='usr' style='display:none;'>86</div>

Konfirmationsgottesdienst vom 26. Mai 2019
Peter Vogelsanger,
Nach dem Eingangsspiel wurden die Gäste als Laienrichter begrüsst. Unter dem Vorsitz von Oberrichterin Eda wurde ein tragisches Ereignis aufgerollt. Ein Mobbingopfer hatte sich mit unglücklichen Mitteln zur Wehr gesetzt und dabei den Unfalltod einer unbeteiligten Drittperson verschuldet. Die Gäste mussten mit roter und grüner Karte ihr Urteil kundtun.
An diesem Sonntag wurden Michelle, Dylan, Livio und Eda konfirmiert. Sie erhielten von Pfarrer Peter Vogelsanger ihre je individuell ausgelesenen Segenssprüche.
Für Unterhaltung war unter anderem mit den drei Lieder "How many roads", "I am sailing" und "Country Roads" gesorgt. Diese wurden life und mit Begleitung von Maya Lüscher am Digitalpiano gesungen. Trotz sicherer und lauter Stimmen waren die vier Jugendlichen froh, dass die Gemeinde lautstark mitsang.
Autor: Peter Vogelsanger     Bereitgestellt: 28.05.2019