700-Jahre-Kirchgemeinde

Logo Kirchgemeinde Herblingen<div class='url' style='display:none;'>/kg/herblingen/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>2264</div><div class='bid' style='display:none;'>15426</div><div class='usr' style='display:none;'>86</div>

Am Pfingstsonntag feiern wir die Ersterwähnung einer christlichen Gemeinde im Jahr 1319 mit einem Festgottesdienst, Apéro riche, Ansprachen, Kinderprogramm und historischen Rundgängen im ehemaligen Dorf
Peter Vogelsanger,
Das ganze Jahr hindurch erscheinen Artikel über einzelne Abschnitte dieser 700 Jahre in unseren Mitteilungen, im Kirchenboten, in der Quartierzeitung, in den Schaffhauser Nachrichten und natürlich hier im Internet. Als Höhepunkt erscheint eine Festschrift auf den Juni.

Die sieben Jahrhunderte sind auch und speziell für Herblingen reich an Ereignissen. Während der Kriegszeiten wurde das Herblingertag oft von durchziehenden und in Bereitschaft stehenden Truppen belagert. Die Soldaten mussten von der ansässigen Bevölkerung verköstigt werden. Die Hugenottenvertreibung, die Pestzüge und der dreissigjährige Krieg schlug unzählige Menschen in die Flucht, die hier vor den Toren Schaffhausens ins Stocken geriet. Als Teil des Reiats kam Herblingen erst im Jahr 1723 zur Eidgenossenschaft. Vorher gehörten unsere Vorfahren zum Hause Habsburg. Die Kirche selber wurde 1751 erbaut, die Vorgängerkirche steht noch heute und wird privat als Wohnhaus genutzt. Wie alt sie ist wissen wir nicht.

1319 wird auf einer Urkunde erstmals eine christliche Gemeinde in Herblingen erwähnt.

<ref>jubilaeum700<\ref>
Autor: Peter Vogelsanger     Bereitgestellt: 05.01.2019