Eva Baumgardt

Info-Abend Konzernverantwortung

Brot für alle <div class='url' style='display:none;'>/kg/hallau/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>633</div><div class='bid' style='display:none;'>53094</div><div class='usr' style='display:none;'>465</div>
Mo. 17.06.2019, 19.15 bis 20.45 Uhr
Städtlikirche Neunkirch, Herrengasse, 8213 Neunkirch
Vertreter von Kirche für Konzernverantwortung (Brot für alle – Fastenopfer) stellen die Konzern-Verantwortungsinitiative vor und bieten Raum zur Diskussion.

Anne-Marie Holenstein Initiativkomitee: Einführung in die Anliegen der Konzernverantwortungsinitiative
Ruedi Waldvogel, reformierter Theologe: Biblisch-theologischer Zugang – Warum engagieren sich Kirchen?
Moderation: Pfarrerin Eva Baumgardt, Neunkirch

---
Eine breit abgestützte Volksinitiative verlangt, dass Konzerne mit Sitz in der Schweiz auch bei ihrer Tätigkeit im Ausland verantwortlich handeln in Bezug auf Menschenrechte und Umweltschutz. Gemeinsam mit Brot für alle und Fastenopfer engagieren sich kirchliche Mitarbeitende und Freiwillige schon seit mehreren Jahren für dieses Anliegen. In Schaffhausen wurde Ende April ein Lokalkomitee gegründet.
Am Samstag 1. Juni wird es im Rahmen eines nationalen Aktionstags eine Standaktion auf dem Fronwagplatz in Schaffhausen geben.
Die Arbeitsgruppe Brot für alle – Fastenopfer lädt am Dienstag 4. Juni um 19 Uhr ins Haberhaus und am Montag, 17. Juni um 19 Uhr bei uns in der Städtlikirche zu einer Einführung in die Konzernverantwortungsinitiative ein, begleitet von einer theologischen Argumentation.
Kontakt: Eva Baumgardt
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch