Verantwortlich für diese Seite

Zusammen in einem Boot

Konfirmation Hallau (Foto: Daniel Bührer)

Trotz der Corona-Pandemie wurden am Palmsonntag in der Bergkirche fünf Jugendliche aus Hallau mit der Konfirmation als vollwertige Mitglieder in die Kirchgemeinde aufgenommen.
Sibylle Meier,


Aufgrund der Einschränkungen, dass an Gottesdiensten maximal fünfzig Personen teilnehmen dürfen, durfte jede Konfirmandin und jeder Konfirmand nur acht Personen zur ehrwürdigen Feier in die Bergkirche St. Moritz einladen. Cindy Wickli, Gloria Fahrni, Natalie Keller, Flavio Arpagaus und Sandro Spalinger wählten für ihre Feier das Thema „Zusammen in einem Boot“. Mit dieser Wahl stellten sie den Bau der Arche Noah in das Zentrum des Vormittags. Dabei war den fünf Jugendlichen wichtig, die Hoffnung nie zu verlieren; denn das tat Noah auch nicht.

Die Jugendlichen stellten sich gegenseitig vor, übernahmen einen grossen Teil des Gottesdienstes, und mit kleinen, unterhaltsamen Videosequenzen konnte man den bisherigen Lebenslauf der fünf aufgestellten Teenager mitverfolgen. Musikalisch sorgten Johanna (Gesang) und Markus Funck (Orgel) für die musikalische, feierliche Untermalung. Auch die Gottesdienstbesucher wurden miteinbezogen und wurden als Tiger, Affen, Giraffen, Elefanten und andere Tiere der Arche Noah zu Akteuren im abwechslungsreichen Anlass. Kirchenstandsmitglied Yvonne Osland las den Predigttext, bevor Pfarrerin Ruth Schäfer die Predigt hielt. Anschliessend wurden die Konfirmandinnen und Konfirmanden durch Ruth Schäfer konfirmiert und durften von Kirchenstandspräsident Uli Daum ihr Bild mit dem Konfirmationsspruch entgegennehmen. Anschliessend durften die frisch Konfirmierten vor der Kirche symbolisch eine Taube fliegen lassen, bevor der Apéro in den einzelnen Familien ausgeschenkt wurde. (sim)
Bereitgestellt: 11.04.2021      
aktualisiert mit kirchenweb.ch