Lukas P. Huber

Glob-Jugendarbeit: drei Interviews

Matthias Niklaus <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Lukas&nbsp;P.&nbsp;Huber)</span><div class='url' style='display:none;'>/kg/gaechlingen/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-sh.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>46</div><div class='bid' style='display:none;'>62714</div><div class='usr' style='display:none;'>108</div>

Am 15. November 2020 feierten die Kirchgemeinden von Beringen bis Oberhallau mit der gemeinsamen Glob-Jugendarbeit einen sehr speziellen Gottesdienst. Weil es technische Pannen gab, können Sie hier drei Interview mit Jugend-Mitarbeiter(inn)en nachschauen.
Lukas P. Huber,
Seit Jahren gibt es die Glob-Jugendarbeit (Glob ist ein Akronym für die Kirchgemeinden Gächlingen, Löhningen–Guntmadingen, Oberhallau und Beringen). Schon Anfang 2020 haben die Kirchgemeinden vereinbart, dass am 15. November 2020 ein gemeinsamer Gottesdienst in der Kirche Beringen stattfinden sollte. In diesem Gottesdienst sollte die Jugendarbeit sichtbar werden: mit einer Band aus der Jugendarbeit, mit Interviews und einem Fürbittegebet der Kirchenstände für die Jugendarbeit.

Wegen der Pandemie wurde der Gottesdienst physisch in der Kirche Beringen gefeiert, er wurde aber auch in Ton und Bild übertragen in die Kirche Gächlingen und Löhningen.

Die Übertragung war pannenbehaftet, darum hat Pfarrer Lukas P. Huber die drei Interviews am Nachmittag noch einmal aufgenommen. Die Interviews kann man unten anschauen. Huber hat mit Elena Knecht aus Beringen gesprochen. Sie ist bald 15 Jahre alt und sagt, dass sie viel gelernt hat, seitdem sie Leiterin ist. Matthias Niklaus aus Gächlingen ist wichtig, dass er als Co-Hauptleiter der Jungschar zu jedem Kind eine persönliche Beziehung aufbauen kann, und im Team ist ihm Ehrlichkeit wichtig.Gabriela Tanner-Schöttli aus Löhningen ist eine alte Häsin in der Jugendarbeit. Sie freut sich darüber, dass sie schon mehrere grosse Projekte hat anreissen können, für die sie gute Nachfolger(innen) fand.

Bereitgestellt: 16.11.2020      
aktualisiert mit kirchenweb.ch